06.03.2013 | 11:04

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Vom Stadtmuseum Wiener Neustadt bis zum Stift Göttweig

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt können Schulgruppen aller Altersstufen heute, Mittwoch, 6. März, im Rahmen des Aktionstages „Schule schaut Museum" kostenlos das Vermittlungsprogramm „Fang die Farben ein!" besuchen und dabei lernen, wie Farben hergestellt werden, welche Verbindungen Öl und Eigelb mit Pflanzen und Gesteinen eingehen etc. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-950, e-mail ingrid.riegler@wiener-neustadt.at und http://www.stadtmuseum.wrn.at/.

Morgen, Donnerstag, 7. März, wird um 19 Uhr im Alten Rathaus in Wiener Neudorf die Schau „Einblicke - Rückblicke" eröffnet, die an den 100. Geburtstages des Malers Karl Heigl erinnert, der lange Jahre auch Obmann des Mödlinger Künstlerbundes war. Ausstellungsdauer: bis 12. Mai; Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr bzw. nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen unter 0664/941 98 92.

Am Freitag, 8. März, wird um 19 Uhr im Barockschlössl in Mistelbach eine Ausstellung mit Arbeiten von Sabine Lassnig und Helga Marian eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 31. März; Öffnungszeiten: Mittwoch von 9 bis 12 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstverein Mistelbach unter 02572/3844, e-mail kontakt@kunstverein-mistelbach.at und http://www.kunstverein-mistelbach.at/.

Am Samstag, 9. März, wird um 16 Uhr in der Artothek Niederösterreich in Krems die Ausstellung „der Ordnung halber" eröffnet: Die 1966 geborene, in Hagenbrunn lebende Künstlerin Karin Maria Pfeifer versucht mit ihren Arbeiten - von der Malerei über die Video- bis zur Installationskunst - gesellschaftliche Systeme, Normen und Wertmaßstäbe zu durchleuchten, scheinbare Alltäglichkeiten in ästhetische Formen zu transformieren und auf ihre sozio-ökonomische Ordnung hin zu untersuchen. Ausstellungsdauer: bis 30. Juni; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Artothek Niederösterreich unter 02732/90 80 22, e-mail office@artothek.cc und http://www.artothek.cc/.

In der Kunsthalle Krems werden am Samstag, 9. März, gleich zwei Ausstellungen eröffnet. Der Auftakt erfolgt um 17 Uhr in der Factory der Kunsthalle mit „Hermetische Melancholie III" von Tillman Kaiser. Gezeigt werden die Bilder und Skulpturen des 1972 geborenen Künstlers, die um die Spielarten zwischen Wahrnehmung und Imagination, Utopien und Dystopien bzw. im Alltag verstreute Bilder, Rätsel und Okkultismen kreisen, bis 23. Juni. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr; nähere Informationen bei der Factory der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10-177, e-mail factory@kunsthalle.at und http://www.kunsthalle.at/.

Ab 18 Uhr gibt es dann in der Kunsthalle „Große Gefühle": Die gleichnamige Schau spannt einen Bogen von der Antike bis zur Gegenwart und setzt sich mit den unterschiedlichen Ausformungen von Emotionen und ihrer jeweiligen Veränderung im historischen Kontext von Kunstwerken auseinander. Rund 40 Arbeiten der Gegenwartskunst aus der Turiner Fondazione Sandretto Re Rebaudengo - darunter Werke von Maurizio Cattelan, Douglas Gordon, Dinos und Jake Chapman, Damien Hirst, Sharon Lockhart oder Berlinde De Bruyckere - werden dabei in einen Dialog mit nahezu ebenso vielen Werken aus den unterschiedlichen Sammlungen des Kunsthistorischen Museums in Wien treten. Ausstellungsdauer: bis 30. Juni; Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und http://www.kunsthalle.at/.

Das Bezirksmuseum Stockerau im Kulturzentrum Belvedereschlössl lädt am Samstag, 9., und Sonntag, 10. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr zu einem Wochenende der offenen Tür. Speziell für Familien und Kinder findet dabei ein Osterhasen-Malbewerb statt; Eintritt: freie Spende. Parallel dazu hat in der Dachgalerie des Belvedereschlössls am Samstag, 9. März, von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, 10. März, von 9 bis 17 Uhr eine Osterausstellung mit Arbeiten von Barbara Maurer, Roswitha Ziehengraser, Judith Dudaschek, Martina Reibenwein, Anne Marie Lendl, Gerti Berger, Dieter Drost und Lorenz Steinmetz geöffnet. Nähere Informationen beim Bezirksmuseum Stockerau unter 02266/651 88 oder /635 88, e-mail museum@stockerau.gv.at.

Am Sonntag, 10. März, wird um 17 Uhr in der Galerie am Lieglweg in Neulengbach die Ausstellung „working girl" von Nina Maron eröffnet. Zu sehen sind die Bildserien, die vom Rezipienten eine über das bloße Betrachten hinausgehende Auseinandersetzung fordern, bis 31. März. Besichtigung jederzeit; Anmeldung per Telefon oder e-mail empfohlen; nähere Informationen bei der Galerie am Lieglweg unter 02772/563 63 und 0676/413 46 47, e-mail ursula.fischer@utanet.at und http://www.galerieamlieglweg.at/.

Ebenfalls ab Sonntag, 10. März, wird in der Galerie Untergrub in Göllersdorf die Ausstellung „Querschnitte & Inspirationen" mit Werken von Erik Srodik und Otakar Sliva präsentiert. Ausstellungsdauer: bis 14. April; Öffnungszeiten: Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr bzw. nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen unter 02954/2514.

Das Stadtmuseum Traiskirchen eröffnet die Museumssaison 2013 am Sonntag, 10. März, um 10 Uhr mit zwei neuen Ausstellungen: Neben stimmungsvollen Bildern und Ansichtskarten aus Traiskirchen und anderen Ortsteilen unter dem Titel „Grüße aus Traiskirchen", einem Auszug aus den Ansichtskartensammlungen von Friedrich Butta, Walter Chaluppa und Kurt Keil, wird heuer auch „Patchwork & mehr", Textilkunst von Monika Klebesits, gezeigt. Am Mittwoch, 13. März, wird überdies ab 18.30 Uhr ein Film von Walter Luginger über ein historisches Sägegatter aus dem Jahr 1928 vorgeführt, das im Freigelände des Museums wieder in Betrieb genommen wurde. Öffnungszeiten: Sonn- und Feiertag von 8.30 bis 12.30 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Traiskirchen unter 0664/202 41 97, e-mail info@stadtmuseum-traiskirchen.at und http://www.stadtmuseum-traiskirchen.at/.

Unter dem Titel „Kultur im Schneebergland" werden ab Donnerstag, 14. März, im Landgasthaus Schmutzer in Winzendorf Bilder von Elfi Apfl-Herger präsentiert. Zu sehen sind die Aquarelle und großformatigen Acrylbilder bis 1. September. Nähere Informationen beim Landgasthaus Schmutzer unter 02638/222 37, e-mail gasthaus-schmutzer@aon.at und http://www.gasthaus-schmutzer.at/.

„Quadriga" nennt sich eine Ausstellung mit Arbeiten von Hansjürgen und Joachim Lothar Gartner, Wolfgang Horwath und Hans Lenes, die am Freitag, 15. März, um 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden eröffnet wird. Ausstellungsdauer: bis 24. März; am Sonntag, 17. März, gibt es ab 16 Uhr eine Künstlerführung. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr; nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-550.

Am Freitag, 15. März, wird auch um 19 Uhr in der Galerie Sala terrena im Stadtamt Mödling eine Benefiz-Gedenkausstellung anlässlich des ersten Todestages von Leo Tichat eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 29. März; Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag zusätzlich von 16 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 0664/152 52 10.

In Mödling wird auch am Samstag, 16. März, um 18 Uhr im „kunstraumarcade" eine Ausstellung mit Werken von Franka Lechner und Walter Weer eröffnet: Die Gegenüberstellung der Arbeiten der 1944 in Wien geborenen Textilkünstlerin und des 1941 in Wien geborenen Skulpturisten zeichnet sich v. a. dadurch aus, dass Franka Lechner in ihren kollagenartigen Papierarbeiten eine große Nähe zu den fragilen Papierobjekten von Walter Weer zeigt und sich Weer umgekehrt bei der Fertigung seiner Skulpturen immer wieder textiler Techniken und Materialien wie z. B. dem Knüpfen von Schnüren bedient. Ausstellungsdauer: bis 20. April; Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 15 Uhr. Nähere Informationen beim „kunstraumarcade" Mödling unter 02236/86 04 57 und 0664/767 51 43, e-mail arcade@artprint.at und http://www.kunstraumarcade.at/.

Schließlich hat ab Samstag, 16. März, im Stift Göttweig wieder die Sonderausstellung „Österreichs Glorie am Trogerhimmel. Die Göttweiger Kaiserstiege" geöffnet. Öffnungszeiten: bis 3. November täglich von 10 bis 18 Uhr (von Juni bis September zwischen 9 und 18 Uhr). Nähere Informationen beim Stift Göttweig unter 02732/855 81-231, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung