06.03.2013 | 08:53

Land NÖ unterstützt die NÖ Lehrstellenberater 2013 mit 100.000 Euro

Schwarz: Optimale Zusammenführung von potenziellen Lehrlingen mit Betrieben

In der Regierungssitzung heute, Dienstag, 5. März, wurde der finanzielle Zuschuss für Lehrstellenberater in der Höhe von 100.000 Euro aus Mitteln der NÖ Arbeitnehmerförderung für das Jahr 2013 beschlossen.

„Immer wieder sind wir mit dem Problem konfrontiert, dass Unternehmen klagen, keinen den Anforderungen entsprechenden Lehrling zu bekommen. Im Gegenzug wissen wir von Jugendlichen, die bei der Lehrstellensuche nicht fündig werden. Aus diesem Grund haben das Land Niederösterreich und die Wirtschaftskammer Niederösterreich vor mehr als drei Jahren die Lehrstellenberater ins Leben gerufen, die Lehrlinge mit Betrieben optimal zusammenführen. Denn Lehre hat Zukunft", ist die für den Arbeitsmarkt zuständige Landesrätin Mag. Barbara Schwarz überzeugt.

In Niederösterreich sind sieben Lehrstellenberater unterwegs, die auf der einen Seite Betriebe motivieren, Lehrlinge aufzunehmen und auszubilden, und über Projekte wie „Start up" informieren, wo Jobs für Jugendliche in einem beträchtlichen Ausmaß von Land NÖ und AMS NÖ gefördert werden. Auf der anderen Seite stehen die Lehrstellenberater auch den Jugendlichen zur Seite und helfen ihnen bei der Suche nach einer passenden Lehrstelle.

„Jugendliche, die eine Lehre an den Beginn ihres Berufsweges stellen wollen, haben derzeit hervorragende Karten am Arbeitsmarkt. Denn während die Arbeitslosigkeit generell ansteigt - zuletzt im Februar um +6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr - sieht es bei den 15- bis 19-Jährigen viel besser aus: Hier haben wir bis Februar über 15 Monate hinweg ein Sinken der Arbeitslosigkeit gegenüber den Vergleichsmonaten verzeichnet, und auch im Februar fiel die Situation für die 15- bis 19-Jährigen mit einem leichten Anstieg von nur +1,4 Prozent gegenüber Februar 2012 wesentlich moderater aus. Im Februar standen 2.269 offene Stellen für 1.221 Lehrstellensuchende zur Verfügung", so Schwarz.

„Wer sich in Niederösterreich für eine Lehre interessiert, kann mit Unterstützung des Landes rechnen: Neben den sieben Lehrlingsberatern stehen im Rahmen des Lehrlingsauffangnetzes rund 1.550 Plätze für lehr- und lernwillige Jugendliche zur Verfügung, die nicht gleich einen passenden Lehrbetrieb finden. Darüber hinaus honorieren wir außergewöhnliche Leistungen unserer Lehrlinge: So gibt es eine Anerkennungsprämie von 100 Euro für alle Lehrlinge mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich, die in ihrem Berufsschulzeugnis ausschließlich ‚Sehr gut‘ haben oder ihre Lehrabschlussprüfung mit einer Auszeichnung ablegen", erklärt Schwarz.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Marion Gabler-Söllner, Telefon 02742/9005-12655, e-mail marion.gabler-soellner@noel.gv.at.

 

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung