27.02.2013 | 09:45

Neue Ausstellungen und Kunst im öffentlichen Raum

Von der Andreas-Maurer-Brücke in Hainburg bis zum Stift Klosterneuburg

Heute, Mittwoch, 27. Februar, wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll um 15.30 Uhr am Kreisverkehr der B 9, der B 49 und der Andreas-Maurer-Brücke in Hainburg die figurative Installation „Die Baubesprechung" von Iris Andraschek und Hubert Lobnig eröffnen: Die fünfteilige Figurengruppe entstand in Anlehnung an historische Baubesprechungsfotos mit dem bürgernahen Alt-Landeshauptmann, auf dessen Initiative 1972 in den drei Städten Hainburg, Krems und Melk jeweils eine Donaubrücke errichtet wurde, aber auch in Auseinandersetzung mit der Figurengruppe „Die Bürger von Calais" von Auguste Rodin. Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung / Abteilung Kunst und Kultur - Kunst im öffentlichen Raum unter 02742/9005-13245, Katrina Petter, e-mail katrina.petter@noel.gv.at und http://www.publicart.at/.

Ebenfalls heute, Mittwoch, 27. Februar, wird um 18 Uhr im Stadtmuseum St. Pölten die Ausstellung „Brünner Bürgermeister 1850 - 1918" eröffnet. Die Schau im Rahmen der seit 1991 bestehenden Städtepartnerschaft zwischen St. Pölten und Brno präsentiert auf Deutsch und Tschechisch Brünns deutschsprachige Bürgermeister aus den letzten Jahrzehnten der Monarchie und ihre Leistungen im Dienst ihrer Kommune, die sich in dieser Zeit von einer ummauerten mittelalterlichen Gemeinde zur modernen Industriestadt entwickelt hat. Ausstellungsdauer: bis 10. März; Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum St. Pölten unter 02742/333-2643, e-mail kultur@st-poelten.gv.at und http://www.stadtmuseum-stpoelten.at/.

Das Karikaturmuseum Krems lädt morgen, Donnerstag, 28. Februar, ab 16 Uhr unter dem Titel „Neugierig auf Kunst" zu einem Gedankenaustausch mit Experten und Kunstvermittlern samt Führung durch die Ausstellung „Ironimus. Die Qual der Wahl". Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02732/90 80 10, e-mail office@karikaturmuseum.at und http://www.karikaturmuseum.at/.

Arbeiten von Silvia Grossmann, Markus Guschelbauer, Bodo Hell, Barnabas Huber, Martin Kitzler, Nikolaus Korab, Andreas Ortag, Eva Petrič, Hannes Reisinger, Christian Rupp, Martin Schrampf, Hans Schubert und Robert Zahornicky umfasst die Ausstellung „Fotografie Blaugelbezwettl 2013", die am Freitag, 1. März, um 19 Uhr in der Galerie „blaugelbe" in Zwettl eröffnet wird. Ausstellungsdauer: bis 24. März; Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 02822/548 06, e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

„Druckerschwarz bis Farbenfroh" nennt sich eine Ausstellung mit Werken von Ilse Payer im Haus der Kunst in Baden, die am Freitag, 1. März, um 19 Uhr eröffnet wird. Zu sehen sind die Bilder in verschiedensten Maltechniken sowie Holzschnitte, Leporellos und Objekte bis 10. März; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt Baden unter 02252/868 00-550.

Schließlich präsentiert die Orangerie von Stift Klosterneuburg von Samstag, 2., bis Sonntag, 17. März, die mittlerweile neunte Internationale Orchideenausstellung. Die Schau, die im Vorjahr rund 30.000 Besucher verzeichnen konnte, ist mit 1.800 Quadratmetern Ausstellungsfläche die größte ihrer Art in Österreich. Geöffnet hat „Geschichte der Orchidee. Kaiserliche & königliche Expeditionen in die ganze Welt" täglich von 8 bis 18 Uhr bzw. im Rahmen einer „Langen Nacht der Orchidee" am 8. und 15. März jeweils bis 23 Uhr. Nähere Informationen unter 02243/411-463, e-mail orangerie@stift-klosterneuburg.at und www.stift-klosterneuburg.at/garten.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung