TOPMELDUNG
22.02.2013 | 14:16

Feier für sechs Polizeigrundausbildungslehrgänge in St. Pölten

LH Pröll: Niederösterreich weiß, was es an Ihnen hat

Im Rahmen einer Angelobungs- und Abschlussfeier überreichte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Freitag, 22. Februar, in St. Pölten Dekrete an Polizeischüler, die ihren Grundausbildungslehrgang abgeschlossen haben.
Im Rahmen einer Angelobungs- und Abschlussfeier überreichte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Freitag, 22. Februar, in St. Pölten Dekrete an Polizeischüler, die ihren Grundausbildungslehrgang abgeschlossen haben.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

„Auf Grund der geopolitischen Lage, der Ausdehnung als Flächenland und der Nähe zur Bundeshauptstadt Wien ist die sicherheitspolitische Herausforderung in Niederösterreich sehr groß. Durch die Internationalisierung und die veränderten Kriminalitätsbilder sind auch die Aufgaben größer geworden", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, Freitag, 22. Februar, im Landtagssitzungssaal in St. Pölten bei der Angelobungs- und Abschiedsfeier für insgesamt sechs Polizeigrundausbildungslehrgänge. Drei Lehrgänge wurden angelobt, drei Lehrgänge haben ihre Grundausbildung abgeschlossen.

„Die Niederösterreicher wissen, was sie an Ihnen haben", wandte sich der Landeshauptmann an die Anwesenden: „75 Prozent der Niederösterreicher sind mit Ihrer Arbeit sehr zufrieden, dankbar und fühlen sich be- und geschützt." Die Politik habe dafür die optimalen Voraussetzungen, vor allem hinsichtlich der Infrastruktur, zu schaffen. „Durch die Übersiedlung vieler zentraler Sicherheitseinrichtungen vom Landespolizeikommando im Jahr 2003 bis zuletzt zur Direktion für Sonderaufgaben sind rund 600 Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes nach Niederösterreich gekommen", betonte Pröll.

In der exzellenten Zusammenarbeit mit allen Blaulichtorganisationen, mit den Gemeinden und dem Innenministerium zeigten sich zum einen der hervorragende Ausbildungsgrad und zum anderen das katastrophenerprobte Zusammenrücken in Extremsituationen. „Die Exekutive verdient sich jede öffentliche Unterstützung und jeden Rückhalt", so Pröll abschließend.

Landespolizeidirektor Dr. Franz Prucher hob ebenfalls die enorme Wichtigkeit der Zusammenarbeit hervor und meinte: „Niederösterreich ist das Schutzschild Österreichs in Sicherheitsfragen." Sektionschef Dr. Franz Einzinger vom Innenministerium strich die Sicherheitspartnerschaft mit Niederösterreich hervor: „Die im März 2011 vereinbarten 300 Neuaufnahmen werden sich im März 2013 sogar auf 336 belaufen."

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image