15.02.2013 | 11:35

Das Elsbeerreich hat seine erste Prinzessin

Christine Grandl repräsentiert Region zwei Jahre lang nach außen

Auf Initiative der Gemeinde Asperhofen haben die Leaderregion Elsbeere Wienerwald und der Verein Elsbeerreich zuletzt eine Repräsentantin für die Elsbeere gesucht. Vor wenigen Tagen wurde nun die 20-jährige Christine Grandl aus Kaumberg zur Elsbeer-Prinzessin für 2013 und 2014 gewählt.

Gewählt wurde die Elsbeer-Prinzessin, die den Namen Christine I. trägt, von einer achtköpfigen Jury und den Gästen des Gasthofes Pree in Asperhofen. Die angehende Sozialpädagogin wird in den nächsten beiden Jahren das Elsbeerreich „regieren" und die Region Elsbeere Wienerwald repräsentieren. Ihr Prinzessinnen-Diadem wurde passenderweise aus Elsbeerholz geschnitzt, ein maßgeschneidertes Elsbeerdirndl mit passender Schärpe sind in Arbeit.

„Unsere Elsbeer-Prinzessin soll einerseits die Frische und Vitalität des Wienerwalds, andererseits die Regionalität und Einzigartigkeit der Elsbeere verkörpern", erklärte der Obmann der Region Elsbeere Wienerwald, Josef Ecker. Norbert Mayer, Obmann des Vereins Elsbeerreich, betonte, dass der Elsbeerbrand - auch als Adlitzbeer-Schnaps bekannt - nach wie vor das gefragteste Produkt des Elsbeerbaumes sei. „Für einen Liter Elsbeerbrand braucht man 25.000 Elsbeeren. Die Früchte sind von den etwa 15 Meter hohen Bäumen extrem schwierig und auch nicht jedes Jahr zu ernten. Ein Liter Brand kostet daher stolze 250 Euro, Tendenz steigend", so Mayer.

In der Region Elsbeere Wienerwald und im Elsbeerreich stehen rund 1.000 Elsbeerbäume, der größte mit einem Umfang von 3,84 Metern wächst in Rohrbach.

Nähere Informationen: Mostviertel Tourismus GmbH, Telefon 07416/521 91, e-mail office@most4tel.com, http://www.mostviertel.info/,  www.facebook.com/mostviertel.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung