11.02.2013 | 11:01

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Kalte Platte" bis „Die Gerechten"

Unter dem Motto „Das meiste ist Käse, und der Rest ist Wurscht" servieren Monica Weinzettl und Gerold Rudle am Donnerstag, 14. Februar, in der Bühne Mayer in Mödling ihre „Kalte Platte"; der gleichnamige Kabarettabend beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 14. Februar, setzt das Schwechater Satirefestival sein Programm mit dem steirischen Jungkabarettisten Paul Pizzera und „Zu wahr, um schön zu sein" fort. Am Samstag, 16. Februar, meint dann Hosea Ratschiller „Das gehört nicht hierher" und präsentiert „Eine politische Familienkomödie und Liebesgeschichte bzw. Grabrede". Am Dienstag, 19. Februar, befasst sich schließlich Werner Brix in seinem neuen Programm „40plus" mit Männern in den besten Jahren. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/ bzw. http://www.satirefestival.at/.

Am Donnerstag, 14. Februar, feiert auch ab 20 Uhr im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, „Semmelknödel oder Semmelnknödeln?" Premiere. Die Karl-Valentin-Szenenfolge umfasst neben „Semmelknödel" auch „Der Firmling", „Teppichklopfen", „Der Wilddieb", „Der Radfahrer" u. a. (Regie: Ewald Polacek). Folgetermine: 15. und 22. Februar jeweils ab 20 Uhr, 17. Februar ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten gibt es am Donnerstag, 14. Februar, mit Stefan Haider sowie Jürgen Vogl und ihren Programmen „Shake it, Baby" bzw. „Warum habe ich alles und nicht mehr?" Kabarett im Doppelpack. Am Samstag, 16. Februar, stellen dann Gerold Rudle und Markus Marageter ihr „Taktgefühl" unter Beweis. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Am Freitag, 15. Februar, veranstaltet der Kiwanis Club Hollabrunn Freyja im Festsaal der Wirtschaftskammer eine Benefizlesung mit Peter Turrini; „Turrini liest Turrini" beginnt um 19 Uhr. Nähere Informationen unter 0676/570 91 70, Hilda Berger.

Am Samstag, 16. Februar, präsentiert die VereinsmayerBühne ab 20 Uhr im Stadtsaal Pressbaum Bernhard Ludwig und sein Seminarkabarett „Anleitung zum lustvoll Leben 10 in 2". Nähere Informationen und Karten bei der VereinsMayerBühne unter 02233/570 13, e-mail marina@vereinsmeierei.at und http://www.vereinsmeierei.at/.

Am Samstag, 16. Februar, lädt zudem die Literarische Gesellschaft Mödling ab 17 Uhr zur Lesung „Kindheit am Kaiserhof" mit Sabine Fellner und Karin Unterreiner in das Museum Mödling. Nähere Informationen bei der Kulturhotline Mödling unter 0664/152 52 10, e-mail kultur@moedling.at und http://www.moedling.at/.

Im Festspielhaus St. Pölten bringt der israelische Choreograf Hofesh Shechter am Samstag, 16. Februar, ab 19.30 Uhr im Großen Saal die Österreich-Premiere seines 2010 uraufgeführten Stückes „Political Mother", in dem Tanz mit Rock-Musik verbunden wird. Am Sonntag, 17. Februar, setzt sich dann Doris Uhlich ab 18 Uhr in der Box in „Come Back", dem nach „Spitze" und „Rising Swan" dritten Teil einer Trilogie, mit dem klassischen Ballett auseinander. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

An der Bühne Baden feiert am Samstag, 16. Februar, ab 19.30 Uhr das Singspiel „Im weißen Rössl" von Ralph Benatzky, Hans Müller und Erik Charell Premiere (Regie: Robert Herzl, musikalische Leitung: Franz Josef Breznik). Folgetermine: 21. und 22. Februar, 1., 9., 16., 22. und 23. März jeweils ab 19.30 Uhr, 17. Februar, 10., 17. und 24. März jeweils ab 15 Uhr bzw. 19. März ab 10.30 Uhr. Das „Weiße Rössl" zum Mitsingen als „Sing Along" gibt es am 14. März ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Schließlich ist anlässlich des 100. Geburtstages des großen Schriftstellers und Philosophen Albert Camus am Stadttheater Mödling am Samstag, 16. Februar, die Premiere von „Die Gerechten" angesetzt (Regie: Rüdiger Hentzschel); Beginn ist um 19.30 Uhr. Folgetermine: 21. bis 23., 26. und 28. Februar sowie 1. und 2. März jeweils ab 19.30 Uhr bzw. 24. Februar ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung