31.01.2013 | 15:17

Februar-Programm im Kino im Kesselhaus in Krems

Aktuelle Spielfilme, Cinezone, Kinderkino und Symposium Dürnstein

Eine reiche Fülle an sehenswerten Spielfilmen hat das Kino im Kesselhaus am Campus Krems im Februar auf den Spielplan gesetzt: Ab 1. Februar driftet Tom Schilling in „Oh Boy" durch das nächtliche Berlin, ebenfalls ab 1. Februar begibt sich in Jacques Audiards „Der Geschmack von Rost und Knochen" ein Außenseiterpaar auf eine Reise zu den Abgründen seiner Existenz. Aus Frankreich kommt auch „Die Köchin und der Präsident", die Geschichte einer Provinz-Köchin, die Francois Mitterands Palastküche übernimmt (ab 6. Februar). In „Beasts of the Southern Wild" bezwingt der unerschütterliche Wille eines sechsjährigen Mädchens selbst die Realität (ab 8. Februar), danach stehen Dustin Hoffmanns in einer Seniorenresidenz für ehemalige Opernsänger angesiedelte Komödie „Quartett" (ab 14. Februar) und Ben Lewins Tragikomödie „The Sessions" zum Thema Sexualität und Behinderung (ab 20. Februar) auf dem Programm.

Mit „Paradies: Glaube", dem zweiten Teil der Ulrich-Seidl-Trilogie (ab 6. Februar), Michael Hanekes Oscar-nominiertem Film „Liebe", der am 10. und 14. Februar nochmals zum Filmfrühstück gezeigt wird, sowie „Der Fall Wilhelm Reich" mit Klaus Maria Brandauer in der Titelrolle (ab 14. Februar) finden sich überdies auch drei herausragende österreichische Produktionen auf dem Spielplan. Zudem sind in der Cinezone im Anschluss an den Film „Ruby Sparks" am 21. Februar die beiden Liedermacher Ernst Molden und Nino Mandl alias Der Nino aus Wien zu Gast in Krems. Im Kinderkino gibt es schließlich Gelegenheit, die aktuellen Kinderfilme „Ritter Rost (10. und 17. Februar) bzw. „Die Abenteuer des Huck Finn" (3. und 24. Februar) zu sehen.

Schließlich macht an zwei Tagen auch das Symposion Dürnstein Station im Kino im Kesselhaus: Am 13. Februar werden in „Gregor Sebergs Aschermittwochsrunde" nach der Vorstellung von Ai Wei Wei Fragen für das Symposion formuliert, das heuer unter dem Thema „Risiko Sicherheit" steht, am 17. Februar wird in prominenter Runde resümiert (der Eintritt ist frei).

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Kino im Kesselhaus unter 02732/90 80 00 und http://www.kinoimkesselhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung