15.01.2013 | 09:29

Projektideen rund um NÖ Landesausstellung 2015 gesucht

Einreichungen noch bis Ende Jänner

Gemeindevertreter, Unternehmer und Bürger, die eine Projektidee rund um die Niederösterreichische Landesausstellung 2015 einbringen wollen, haben noch bis Ende Jänner Zeit, ihre Pläne und Vorhaben in den Büros der LEADER-Regionen und der Regionalmanagements einzureichen, auch das Büro des Kulturparks Eisenstraße-Ötscherland in Ybbsitz steht dafür zur Verfügung.

Bereits im Herbst hatten die beiden Koordinatoren der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015, DI Johannes Pressl vom Regionalmanagement Niederösterreich und Christoph Vielhaber vom Mostviertel Tourismus, eine Tour durch die Standortgemeinden unternommen und dabei über 150 Projektideen gesammelt; von denen sich freilich realistischer Weise nur ein Bruchteil umsetzen lassen wird.

„Aber diese unglaubliche Anzahl zeigt, mit welcher Begeisterung die ganze Region hinter der Landesausstellung steht", betonte Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka bei einem erweiterten Regions-Jourfixe kürzlich in St. Pölten. Rund 40 Vertreter von Land, Gemeinden und regionalen Institutionen besprachen dabei den aktuellen Vorbereitungsstand an den drei Standorten Laubenbachmühle (Frankenfels, Mariazellerbahn), Neubruck (Scheibbs und St. Anton an der Jeßnitz, interkommunales Betriebsgebiet) und Wienerbruck (Annaberg, Naturpark-Campus).

Zu beachten ist bei der Projekteinreichung, dass die Idee thematisch zum Leitsatz der Landesschau „Nachhaltiges Leben rund um den Ötscher - Aufbruch in einen neuen Mostviertler Bergsommer" passen sollte. „Das Projekt sollte sich auch in den fünf Feldern Bergerlebnis, Gastronomie/Beherberger, Berg- und Landwirtschaft, Infrastruktur sowie Kultur und Identität wiederfinden", erläutert Pressl, der schon 2007 die regionalen Vorbereitungen zur Niederösterreichischen Landesausstellung in Waidhofen an der Ybbs und St. Peter in der Au koordiniert hatte. „Das Leitbild ist für uns der inhaltliche Rahmen - vergleichbar mit einem Bilderrahmen. Wie wir das Bild darin ausgestalten, das liegt an uns allen und an unseren Projekten", so Pressl.

Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter 07743/866 00, e-mail service@eisenstrasse.info; den Projektleitsatz und das Datenblatt zur Projekteinreichung gibt es unter www.eisenstrasse.info/landesausstellung.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung