02.01.2013 | 09:00

LH Pröll: „In Niederösterreich stimmt die Richtung"

2012 brachte Rekordbeschäftigung mit 600.000 Erwerbstätigen

Morgen ist Silvester und damit wird das Jahr 2012 bald wieder Geschichte sein. „In Niederösterreich stimmt die Richtung" stellte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll anlässlich des Jahreswechsels in der Radiosendung „Forum Niederösterreich" am Sonntag fest. Das Bundesland Niederösterreich habe heuer ein Wirtschaftswachstum von 1,1 Prozent verzeichnet, dazu habe es heuer mit 600.000 Erwerbstätigen eine Rekordbeschäftigung in Niederösterreich gegeben.

Für Christof Kastner von der Firma Kastner in Zwettl ist Niederösterreich „wirklich gut aufgestellt", so der Unternehmer: „Wir in der Wirtschaft brauchen gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und die finden wir in Niederösterreich."

Die niederösterreichische Sportlerin des Jahres 2012, Beate Schrott, meinte: „2012 war in sportlicher Hinsicht sicher das erfolgreichste Jahr, das ich je hatte."

Ein besonderer kultureller Höhepunkt des Jahres 2013 wird mit Sicherheit die NÖ Landesausstellung in Poysdorf und Asparn an der Zaya, über die deren Geschäftsführer Kurt Farasin im Rahmen der Sendung informierte. Gerade im Bereich der Kultur hat das Land Niederösterreich in den vergangenen Jahren besondere Anstrengungen unternommen. Das wurde im Jahr 2012 sogar durch eine Umfrage bestätigt. Landeshauptmann Pröll dazu: „88 Prozent der Landsleute sagen: Niederösterreich ist ein echtes Kulturland. Und 80 Prozent der Landsleute sind der Meinung: Kultur ist wichtig für Niederösterreich. Das zeigt uns, dass die Kultur in unserem Land einen sehr hohen Stellenwert einnimmt."

Auch auf dem Gebiet der Forschung wurden 2012 wieder große Schritte gesetzt und Niederösterreich ist auf dem besten Weg, zu einem international anerkannten Wissenschaftsland zu werden. „Wir wollen Talente fördern, um eines Tages Patente ernten zu können. Darum setzen wir intensiv auf Bildung, Forschung und Wissenschaft", betont Pröll dazu.

Am 3. März des kommenden Jahres wird in Niederösterreich ein neuer Landtag gewählt. In Niederösterreich werde mit „Klarheit, Sicherheit und Berechenbarkeit" gearbeitet, betonte der Landeshauptmann: „Und das sind auch jene Faktoren, die unser Land so weit nach vorne gebracht haben und das brauchen wir auch am Weg in die nächsten Jahre." Er bitte daher heute schon alle Wählerinnen und Wähler, sich den 3. März 2013 vorzumerken, so Landeshauptmann Pröll: „Nehmen Sie an dieser wichtigen demokratischen Entscheidung teil und geben Sie Ihre Stimme ab. Denn jeder einzelne kann dadurch zeigen, wie sehr ihm unser Heimatland am Herzen liegt."

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung