28.12.2012 | 09:50

LR Bohuslav zum Jahreswechsel 2012/2013

„Rekordjahr mit rund 6,7 Millionen Nächtigungen"

„Im bald schon hinter uns liegenden Jahr 2012 konnten wir mit rund 6,7 Millionen Nächtigungen ein Rekordjahr verbuchen. Die Chancen stehen gut, dass wir dieses hohe Niveau halten können. Ein weiteres Highlight war zweifelsohne die Verleihung des Jost Krippendorf Preises für nachhaltige Strategien im Tourismus. Darüber freue ich mich besonders, denn Nachhaltigkeit hat bei uns einen hohen Stellenwert", hält angesichts des nahenden Jahreswechsels Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav fest und erinnert in diesem Zusammenhang auch daran, dass in Niederösterreich auch rund um den Jahreswechsel stets Einiges geboten wird. „Unser Angebot in Niederösterreich kann sich heuer sehen lassen. Es reicht von einem kulturellen Wochenende im Schloss Grafenegg bis hin zu einer Wanderung durch die winterliche Landschaft des Nationalparks Thayatal", meint dazu der Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, Prof. Christoph Madl MAS.

Im Casino Baden wird heuer ein Silvesterabend speziell für Musical- und Maya Hakvoort-Fans abgehalten, für die kulinarische Verpflegung sorgt dabei „Do & Co" (http://www.casinos.at/). Auf Schloss Grafenegg stehen indes die Tonkünstler Niederösterreich bzw. Werke u. a. von Offenbach, Brahms oder auch Strauss auf dem Programm. Hier sorgt für den kulinarischen Genuss Sternekoch Toni Mörwald, auch ein Feuerwerk wird abgeschossen (http://www.grafenegg.com/).

Wer es weniger musikalisch, sondern lieber „natürlich" angehen möchte, kann an einer Silvesterwanderung durch den Nationalpark Thayatal teilnehmen. Ziel dieser Wanderung ist der Einsiedlerfelsen, bei dem am Ufer der Thaya auf das neue Jahr angestoßen wird. Ein Konditor verwöhnt die Wanderer dabei mit wärmenden Speisen und Getränken. Treffpunkt für alle Wanderlustigen ist am 31. Dezember um 14 Uhr, die Wanderung dauert rund drei Stunden (http://www.np-thayatal.at/).

Für alle, die an Silvester das Element Erde gerne gegen das Element Wasser austauschen möchten, besteht die Möglichkeit, entweder zur Teilnahme an einer Schifffahrt inklusiver kulinarischer Mitternachtsüberraschung und Live-Musik (http://www.brandner.at/), oder zum Besuch der Therme Laa, in der die Gäste sich u. a. auf ein festliches Gala-Buffet, Live-Musik, Showprogramm, einen Neujahrs-Saunaaufguss und ein Feuerwerk freuen können (www.therme-laa.at/de/therme/silvesterangebot).

Eine weitere Möglichkeit, den Jahreswechsel in Niederösterreich zu feiern, bietet sich im winterlichen Kamptal bzw. im Loisium: Neben dem Spa-Angebot werden hier eine stimmungsvolle Silvestergala und ein Vintage-Gourmet-Frühstücksbuffet geboten (http://www.loisiumlangenlois.at/).

Nähere Informationen: Büro Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung GmbH, Marian Hiller, e-mail marian.hiller@noe.co.at, Telefon 02742/9000-19844 bzw. 0664/839 44 03, http://www.niederoesterreich.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung