27.12.2012 | 11:15

2013 bringt Neuerungen beim NÖ Familienpass

Schwarz: Servicekarte für NÖ Familien ist wahre Erfolgsgeschichte

Mit Jahreswechsel 2012/2013 und rechtzeitig zum 30-jährigen Bestehen präsentiert sich der NÖ Familienpass nicht nur in neuem Design, sondern auch mit neuen Vorteilen und Angeboten wie beispielsweise erweiterten Versicherungspaketen, neuen Kooperationen und einer kostenlosen App.

„Seit 30 Jahren profitieren unsere Familien in Niederösterreich über den Familienpass von zahlreichen Vorteilen und Vorzügen, die sich nicht nur in der Familienfreizeit bemerkbar machen, sondern die auch im Familienbudget deutlich spürbar sind. Und weil wir wissen, dass es besonders im Familienbereich nie an Sicherheit fehlen darf, gehört der besonders günstige Versicherungsschutz seit vielen Jahren zum umfassenden Angebot des NÖ Familienpasses dazu. Dieser hat sich in der Praxis schon tausendfach bewährt und präsentiert sich mit Jahresbeginn 2013 in modernisiertem und verbessertem Umfang", hält dazu Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz fest.

So gibt es mit Jahresbeginn 2013 beim Versicherungsschutz des NÖ Familienpasses durch die NÖ Versicherung eine umfassende Aktualisierung: Die beiden bisherigen Leistungspakete wurden weiterentwickelt und ausgebaut, damit Eltern und Kindern in Niederösterreich trotz notwendiger Prämienanhebung mit dem NÖ Familienpass weiterhin günstige und umfassende Versicherungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Unter anderem wurden die Spitalgeld-Begleitkosten auf den Tagessatz der NÖ Krankenhäuser angehoben, der Unfall-Begriff und die Deckungskosten wurden wesentlich erweitert, und zusätzlich wurde eine Leistung nach Knochenbrüchen inkludiert. Weiters besteht ab 2013 die Möglichkeit, bei geringem Prämienzuschlag beide Elternteile zu versichern. Der NÖ Familienpass kann somit im kommenden Jahr entweder kostenlos ohne Versicherungsschutz, jedoch mit allen Vorzügen und Vorteilen, oder mit dem Versicherungspaket Standard bzw. Premium für einen jährlichen Kostenbeitrag von 19,50 bzw. 36,50 Euro beantragt werden.

Durch eine neue Partnerschaft des NÖ Familienpasses mit der WESTbahn und dem WESTbus werden - zusätzlich zu den Ticket-Ermäßigungen - auch bewusst Anreize für Familien geschaffen, umweltschonender zu reisen. Passinhaberinnen und -inhaber erhalten künftig zehn Prozent Ermäßigung auf jedes online gebuchte Einzelticket bei WESTbahn und WESTbus, Kinder bis 15 Jahre, die im Pass eingetragen sind, fahren gratis, ältere Kinder bekommen ebenfalls zehn Prozent Ermäßigung.

Neu ist auch eine Smartphone-App zum NÖ Familienpass. Diese kann kostenlos und unkompliziert auf Smartphones herunter geladen werden und offenbart in der Folge, welche Angebote bei den Betrieben und Freizeiteinrichtungen in der Umgebung mit dem NÖ Familienpass genutzt werden können. Die Familienpass-App ist im jeweiligen Download-Store für das Apple-iOS und das Android-Betriebssystem verfügbar.

„Wir in Niederösterreich sind seit vielen Jahren immer wieder ganz vorne dabei, wenn es um konkrete und wertvolle Maßnahmen für Familien und Kinder geht. Der NÖ Familienpass ist ohne Zweifel eines der entsprechenden Angebote. Seit der Einführung im Jahr 1983 hat sich unsere Servicekarte für NÖ Familien zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt und ist zu einer ‚Visitenkarte‘ der familienpolitischen Bemühungen geworden - auch über die Grenzen Niederösterreichs hinaus. Rund 170.000 ausgegebene NÖ Familienpässe sind eine sehr schöne Bestätigung dafür, dass das Land Niederösterreich mit seinen Bemühungen und der Arbeit für seine Familien auf dem richtigen Weg ist und mit dem NÖ Familienpass ein äußerst erfolgreiches Dienstleistungs- und Serviceangebot geschaffen hat", so Schwarz abschließend.

Nähere Informationen: Familienreferat des Landes NÖ, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-16559, bzw. NÖ Familienhotline 02742/9005-1-9005, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at, http://www.noe.familienpass.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung