04.12.2012 | 00:35

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Freiburger Barockorchester bis zum Domchor Brünn

Morgen, Mittwoch, 5. Dezember, präsentieren das Freiburger Barockorchester unter Petra Müllejans und der Countertenor Bejun Mehta ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten unter dem Titel „Ombra Cara" Arien und Orchesterwerke von Georg Friedrich Händel. Am Freitag, 7. Dezember, folgt ab 19.30 Uhr in der Box ein Solo-Programm des Rahmentrommlers Murat Coşkun, heuer Artist in Residence im Festspielhaus, ehe die NÖ Tonkünstler unter Paul Goodwin gemeinsam mit dem Wiener Kammerchor, der Sopranistin Chen Reiss, dem Countertenor Carlos Mena, dem Tenor Rainer Trost und dem Bariton Thomas E. Bauer am Sonntag, 9. Dezember, ab 18 Uhr ein Weihnachtskonzert gestalten. Auf dem Programm stehen dabei die Ouvertüre aus der Suite für Orchester Nr. 4 D-Dur BWV 1069 und Weihnachtsoratorium BWV 248 (Kantaten 1 - 3) von Johann Sebastian Bach. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach stehen morgen, Mittwoch, 5. Dezember, ein Konzert von Dobrek Bistro, am Freitag, 7. Dezember, ein „Sommerfest" mit den Moston Brothers sowie am Samstag, 8. Dezember, eine Konzert-Lesung-Kombination namens „ExLIEDris" mit Clemens Haipl und Depeche Ambros auf dem Spielplan. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

„Ois offn" heißt das neue Album von Willi Resetarits und seinem Stubnblues, das am Donnerstag, 6. Dezember, in der Bühne Mayer in Mödling zu hören ist. Das Konzert beginnt um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Unter dem Titel „Weihnachten in Wien" spielt das Trio Koschanod am Donnerstag, 6. Dezember, ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf poetisch-ironisch-humorvolle Weihnachtslieder der besonderen Art. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Ebenfalls am Donnerstag, 6. Dezember, treten ab 20 Uhr im Stadtsaal von Hollabrunn bei einer „Christmas Classic Extravaganza" die Wiener Kultband Monti Beton und Hans Krankl alias Johann K. auf. Nähere Informationen und Karten bei den Freizeitbetrieben Hollabrunn unter 02952/3335.

Die Volkskultur Niederösterreich lädt am Donnerstag, 6., und Freitag, 7. Dezember, jeweils ab 19 Uhr auf Schloss Grafenegg zum mittlerweile bereits dritten Mal zum „Niederösterreichischen Adventsingen" im Rahmen des Grafenegger Advents. Mit dabei sind diesmal der Chor Haag, die Mostviertler BlechMusikanten, der Familiendreigesang Knöpfl und die NiglHoga Stubnmusi; Adi Hirschal liest Weihnachtliches. Am Sonntag, 9. Dezember, präsentieren dann die NÖ Tonkünstler unter Johannes Wildner und Sunnyi Melles ab 11 Uhr Tristan Schulzes „Pauls Reise. Ein Weihnachtsmärchen" op. 77. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail kultur@grafenegg.at und http://www.grafenegg.at/.

„Neue Kammermusik aus Niederösterreich" nennt sich eine CD mit Stücken von 12 niederösterreichischen Komponisten, die am Freitag, 7. Dezember, ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt vorgestellt wird. Ursula Erhart-Schwertmann (Violoncello) und Edda Andrea Graf (Klavier) interpretieren dabei Werke von Horst Ebenhöh, Heinz Kratochwil, Hannes Heher, Michael Publig, Wolfram Wagner, Adriane Muttenthaler, Ferdinand Weiss, Wolfgang Nening, Lukas Haselböck, Julia Purgina, Silvia Sommer und Andreas Baksa. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Reservierungen unter 0676/556 92 49, e-mail office@inoek.at und http://www.inoek.at/.

Am Freitag, 7. Dezember, präsentiert auch der Gitarrist Peter Ratzenbeck ab 19 Uhr in der Galerie „blaugelbe" in Zwettl seine neue CD „Spheres". Nähere Informationen und Karten bei der Galerie „blaugelbe" Zwettl unter 02822/548 06, e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

„Innenstadtklezmer & Randgebietsrhythmen" stehen am Freitag, 7. Dezember, im Café Zum Kuckuck in Amstetten auf dem Programm, wenn ab 20.30 Uhr das Dr. Schuherski Trio aus Berlin aufspielt. Nähere Informationen und Karten unter 07472/614 56, e-mail zum@kuckuck.at und http://www.kuckuck.at/.

Zur Crossover-Volksmusik mit den Spafudla lädt die Kulturbühne Syrnau in Zwettl am Freitag, 7. Dezember, ab 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0680/332 06 70, e-mail info@syrnau.at und http://www.syrnau.at/.

Den „Zauber der Weihnacht 2012" verbreiten das Nockalm Quintett, Die Mölltaler, Die Edlseer, Marc Pircher, Claudia Jung und Michael Hirte am Freitag, 7. Dezember, ab 20 Uhr im VAZ St. Pölten; durch das Programm führt Markus Wolfahrt. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Im Warehouse St. Pölten steht am Freitag, 7. Dezember, ab 22 Uhr die „Beatpatrol Winter Edition" auf dem Programm. Headliner des Drum\'n\'Bass Floor ist Andy C, der Psytrance Floor wird von Azax Syndrom aus Israel in Schwingung versetzt. Karten unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und http://www.w-house.at/.

Am Freitag, 7., und Samstag, 8. Dezember, wird in der Kartause Mauerbach „Italia mia - natale" veranstaltet: Auf das Weihnachtsoratorium „Per la nascita del Redentore" von Giovanni Lorenzo Lulier in der Klosterkirche folgt dabei nach einem Incontro im Kaisertrakt wiederum in der Klosterkirche virtuose Musik für Viola da Gamba aus Frankreich unter dem Titel „La parnasse de la viole". Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 01/979 88 08, e-mail mauerbach@bda.at und http://www.bda.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten spielen Andy Lee Lang und Band am Freitag, 7. Dezember, zu einer „Country Christmas" auf. Am Samstag, 8. Dezember, folgt das „17. Guinness Irish Christmas Festival" mit dem jungen Sextett Fullset. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn sind am Samstag, 8. Dezember, ab 20 Uhr die Akkordeonistin Maria Kalaniemi und der Pianist Timo Alakotila aus Finnland zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Samstag, 8. Dezember, bestreitet die Stadtkapelle Melk ab 18 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk mit einem „Konzert im Advent" ihren musikalischen Jahresabschluss. Nähere Informationen und Platzreservierungen unter 0676/513 16 80.

Im Stift Klosterneuburg wiederum erklingen am Samstag, 8. Dezember, ab 14.30 Uhr auf der großen Festorgel der Stiftskirche Kompositionen zum Marienfeiertag. Helmut Lerperger bringt dabei u. a. „Magnificat"-Vertonungen und andere marianische Kompositionen aus dem 16. und 17. Jahrhundert zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-212, e-mail kultur@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Am Samstag, 8. Dezember, wird auch ab 14.30 Uhr in der gotischen Wallfahrtskirche von Maria Laach am Jauerling ein Adventsingen abgehalten. Nähere Informationen bei Wachau Kultur Melk unter 02752/540 60 und e-mail office@kultur-melk.at bzw. http://www.marialaach.at/.

In der Pfarrkirche von Spitz an der Donau wiederum bittet die Trachtenkapelle Spitz am Samstag, 8. Dezember, ab 18 Uhr zum Adventkonzert. Nähere Informationen bei Wachau Kultur Melk unter 02752/540 60 und e-mail office@kultur-melk.at bzw. http://www.spitz-wachau.com/.

Adventkonzerte gibt es auch am Samstag, 8. Dezember, ab 16 Uhr unter dem Titel „Werst mei Licht ume sein" in der Pfarrkirche Kematen sowie am Sonntag, 9. Dezember, ab 15 Uhr unter dem Titel „Mache dich auf und werde Licht!" in der Pfarrkirche Ybbsitz. Der Reinerlös kommt jeweils der Caritas-Einrichtung „Betreuen und Pflegen zu Hause" zugute. Nähere Informationen bei der Caritas der Diözese St. Pölten unter 02742/844-785, Mag. Petra Riediger-Ettlinger, e-mail petra.riediger@stpoelten.caritas.at und http://www.caritas-stpoelten.at/.

Zwei Tage nach seinem Amstetten-Auftritt, am Sonntag, 9. Dezember, gibt das Berliner Trio Schuherski auch im Alten Depot in Mistelbach ein Konzert; der Frühschoppen mit Adventklezmer beginnt um 11 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

„Schmetterlinge auf dem Schnee oder G‘schichten (nicht nur) aus dem Wienerwald... " nennt sich das Programm des Gassenhauer Ensembles Wien, das am Sonntag, 9. Dezember, ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden zu hören ist. Nähere Informationen und Karten unter 02252/868 00-550.

„Wieder naht der heil\'ge Stern" heißt es hingegen am Sonntag, 9. Dezember, ab 16.30 Uhr in der Pfarrkirche Oeynhausen, wo der Kirchenchor Oeynhausen, Schüler der Abschlussklasse der BAKIP Wiener Neustadt u. a. ein Adventkonzert gestalten. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10.

Schließlich lädt der Club Niederösterreich am Sonntag, 9. Dezember, ab 18 Uhr zu seinem mittlerweile 19. Adventkonzert in die Pfarrkirche St. Pankratius in Asparn an der Zaya: Der Domchor und das Domorchester Brünn unter Petr Kolař bringen dabei den Canon D-Dur von Johann Pachelbel sowie die böhmische Hirtenmesse „Hej mistře!" von Jakub Jan Ryba zu Gehör; Solisten sind Markéta Böhmová (Sopran), Hana Procházková (Alt), Jaromír Novotný (Tenor), Petr Kolař (Bass) und Dagmar Kolařová (Orgel). Nähere Informationen beim Club Niederösterreich unter 01/533 84 01, e-mail info@clubnoe.at und http://www.clubnoe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung