30.11.2012 | 08:51

Land NÖ unterstützt Generalsanierung von Stift Altenburg

Pröll: Kulturjuwel soll sich 2014 in alter Pracht präsentieren

Die Generalsanierung von Stift Altenburg, an der seit 2002 gearbeitet wird, soll im kommenden Jahr abgeschlossen werden. Die NÖ Landesregierung hat auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll beschlossen, die Schlussetappe der Sanierungsarbeiten in den Jahren 2012 und 2013 mit einer Subvention in der Höhe von 300.000 Euro zu unterstützten.

Stift Altenburg im Herzen des Waldviertels ist mit seiner fast 900-jährigen Geschichte, seinem großartigen Klosterkomplex und den archäologischen Funden ein Anziehungspunkt für zahlreiche Ausflugstouristen. Im Jahr 2014 soll sich dieses Kulturjuwel wieder in alter Pracht präsentieren", so Landeshauptmann Pröll.

Die Schlussetappe der Jahre 2012 und 2013 betrifft vor allem den Altarraum der Stiftskirche, wobei der Schwerpunkt auf der Restaurierung des Kunstmarmors, der Vergoldungen und der Stuckaturen liegt.

Das Investitionsvolumen der elften und auch letzten Etappe der Generalsanierung beträgt 900.000 Euro. Das Land Niederösterreich übernimmt mit dem beschlossenen Finanzierungsbeitrag ein Drittel dieser Kosten.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung