15.10.2012 | 00:44

73 „Gesunde Schulen" in NÖ ausgezeichnet

Sobotka: Steigende Zahl zertifizierter Schulen ist Bestätigung

Das Cityhotel Design & Classic in St. Pölten bot vor kurzem den Rahmen des bereits vierten „Gesunde Schule" - Tages der Initiative „Tut gut!". Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und Ing. Hannes Trümmel als Vertreter des NÖ Landesschulrates verliehen dabei nicht weniger als 73 der 100 „Gesunden Schulen" der Sekundarstufe I in Niederösterreich die „Gesunde Schule"-Plakette als Auszeichnung und Dankeschön für deren Einsatz.

„Den Grundstein für unsere Gesundheit legen wir bereits im Kindes- und Jugendalter. Hier setzen wir mit dem Programm ‚Gesunde Schule‘ in Niederösterreich direkt an und bieten umfassende Maßnahmen, die sich ganz leicht in den schulischen und auch privaten Alltag integrieren lassen - für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kinder. Die steigende Anzahl der zertifizierten und teilnehmenden ‚Gesunden Schulen‘ bestätigt unser Vorhaben auch für die Zukunft", so dazu Landeshauptmann-Stellvertreter Sobotka.

73 Programmschulen haben die Zertifizierungskriterien erfüllt und sind somit die Aushängeschilder der „Gesunden Schule" in Niederösterreich. Im Vergleich zum Vorjahr - mit 54 Auszeichnungen - konnte erneut eine beträchtliche Steigerung der prämierten Schulen erreicht werden, wobei der Plafond noch lange nicht erreicht ist. „Das Interesse am Programm und die Motivation in den »Gesunden Schulen« ist nach wie vor sehr hoch. Wir freuen uns auch im kommenden Jahr, gemeinsam mit den Schulen das Thema Gesundheit im Schulalltag zu verankern und weitere Schulen in unser Programm aufzunehmen", unterstrich die Leiterin des Bereiches Schule, Mag. Alexandra Benn-Ibler, den hohen Stellenwert der „Gesunden Schule" in Niederösterreich.

Das Pilotjahr der „Gesunden Schule" in Niederösterreich war 2007/2008, damals wurde an zehn Schulstandorten begonnen, mittlerweile nehmen 100 Schulen der Sekundarstufe I (HS, Neue Mittelschulen und AHS-Unterstufen) daran teil. Das Programm „Gesunde Schule" zielt auf die interne Stärkung von gesundheitsfördernden Strukturen für das System Schule ab. Die Beteiligten sollen sich intensiv und umfassend mit dem Thema Gesundheit auseinandersetzen, um gesundheitsfördernde Arbeits- und Lernbedingungen für alle zu schaffen.

Der Schwerpunkt der „Gesunden Schule" in Niederösterreich liegt im heurigen Schuljahr auf „Gesunde Schule - Was Kinder und Jugendliche bewegt?!". Damit wird der Bewegungsschwerpunkt auch im Schuljahr 2012/2013 fortgesetzt, wobei sich Bewegung im Lebensraum Schule auf alle Bestandteile des Schulalltages bezieht. Dabei sollen im Schuljahr 2012/2013 sowohl die motorische als auch die emotionale, persönliche und soziale Ebene der Bewegung Beachtung finden und im gesamten Schulleben integriert werden. „Mindestens 1 Stunde Bewegung pro Tag - so lautet die Bewegungsempfehlung für Kinder und Jugendliche. Deshalb ist es wichtig, dass sich unsere Kinder und Jugendlichen im Alltag ausreichend bewegen und Spaß an einer gesunden Lebensweise finden", so Sobotka.

Nähere Informationen: Mag. Gregor Csaicsich, Telefon 0664/88 64 75 13, e-mail gregor.csaicsich@noetutgut.at, bzw. Hotline 02742/226, http://www.noetutgut.at/.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung