04.10.2012 | 00:19

Landesrätin Bohuslav bei Stora Enso in Ybbs

„Ein Leitbetrieb und wichtiger Wirtschaftspartner des Landes"

Landesrätin Dr. Petra Bohuslav stattete gestern, Mittwoch, 3. Oktober, der Firma Stora Enso Wood Products an ihrem Standort in Ybbs einen Betriebsbesuch ab, um sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. „Stora Enso ist mit seinen drei Werken in Niederösterreich ein wichtiger Wirtschaftspartner des Landes und mit 375 Mitarbeitern allein in Ybbs einer der wichtigsten Leitbetriebe der Region," sagte Bohuslav.  

Stora Enso, mit 30.000 Mitarbeitern in mehr als 35 Ländern vertreten, setzt am Standort Ybbs neben dem Sägewerk vor allem auf kreuzweise verleimte Massivholzplatten, die flexibel einsetzbar sind und mit jedem anderen Baumaterial perfekt kombiniert werden können. Die hohe Tragfähigkeit dieser so genannten Cross Laminated Timber (CLT) ermöglicht den Einsatz nicht nur im Ein- und Mehrfamilienwohnhausbau, sondern auch beim Industrie- und Gewerbebau.

Das CLT-Werk in Ybbs ist das zweite von Stora Enso in Österreich. Mag. Herbert Jöbstl, Senior Vice President von Stora Enso: „Ursprünglich waren mehrere Standorte für unser zweites CLT-Werk in Auswahl. Das Werk in Ybbs hat aber die wichtigsten Kriterien am besten erfüllt. Die zentrale Lage und die gute Anbindung an die wichtigsten Märkte, sowie die Verfügbarkeit des richtigen Rohmaterials aufgrund der Ausrichtung des Sägewerks waren zwei der Hauptgründe. Nicht weniger wichtig waren aber die gut ausgebildeten Mitarbeiter in Ybbs. Punkto technischer Erfahrung und Produktivität gehört das Werk Ybbs zu den besten aller unserer Sägestandorte."  

Diese Einschätzung beweist, dass Niederösterreich mit der Forcierung des Themas Qualifizierung und der Wirtschaftsstrategie 2015 auf dem richtigen Weg ist. Bohuslav: „Die Verfügbarkeit von gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird bei der Entscheidung für einen Firmenstandort immer wichtiger. Wir als Bundesland Niederösterreich investieren daher gezielt in Bildung, Forschung und Wissenschaft. Wenn es gelingt, das Interesse unserer Jugend für Wirtschaft, Technik und Forschung zu wecken, sichern wir damit nicht nur hervorragende Arbeitsplätze für die nächste Generation, sondern auch die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Niederösterreich."

Stora Enso ist aber nicht nur ein großer Holzverarbeiter, sondern auch der größte niederösterreichische Containerexporteur mit entsprechendem Logistik-Know-how. Dieses Wissen bringt der Betrieb seit kurzem auch als Partner im ecoplus Logistik Cluster Niederösterreich ein. Mag. Helmut Miernicki, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur ecoplus: „Stora Enso ist für uns ein wichtiger Clusterpartner, weil das Unternehmen die ganze komplexe Palette an globalen Logistikprozessen abdeckt."

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. ecoplus, Michaela Schmid, Telefon 02742/9000-19660, e-mail m.schmid@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/

  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung