16.08.2012 | 13:30

Neuer Kreisverkehr beim Einkaufszentrum Waidhofen an der Thaya

Land Niederösterreich steuert rund 185.000 Euro bei

Im Nahbereich der Kreuzung L 8128 mit der Gemeindestraße Ebenseerweg wurde in den vergangenen Monaten an der Errichtung des neuen Einkaufszentrums Waidhofen an der Thaya gearbeitet. Da Verkehrszählungen gezeigt haben, dass dieser Kreuzungsbereich mit einem durchschnittlichen Verkehrsaufkommen von rund 7.000 Fahrzeugen pro Tag frequentiert ist, wurde - um eine optimale, leistungsfähige und vor allem verkehrssichere Lösung an diesem Kreuzungspunkt zu erzielen - hier binnen einer Bauzeit von viereinhalb Monaten auch ein Kreisverkehr errichtet, der nun fertiggestellt wurde. Die Kosten für diesen Kreisverkehr belaufen sich auf rund 685.000 Euro, das Land Niederösterreich zahlt hievon rund 185.000 Euro, rund 500.000 Euro teilen sich Stadtgemeinde Waidhofen an der Thaya und Gewerbebetriebe Waldviertler Delikatessen Erzeugungs- und VertriebsgmbH, Thayapark Immobilien GmbH und Raiffeisen Lagerhaus Waidhofen/Thaya.

Bei dem neuen Kreisverkehr handelt es sich um eine vierstrahlige Anlage, die von der Straßenmeisterei Waidhofen an der Thaya zusammen mit regionalen Bau- und Lieferfirmen errichtet wurde. Die Fahrbahnbreite des Kreisverkehrs beträgt acht Meter, der Außendurchmesser beläuft sich auf 40 Meter. Als Sicherheitsmaßnahme wurden in den Ein- und Ausfahrtsästen Fahrbahnteiler und Querungshilfen für Fußgängerinnen und Fußgänger errichtet. Weiters wurden neue Gehsteige und zwei Busbuchten an der Landesstraße L 8128 angelegt. Der nördliche Ast des Kreisverkehrs dient als Ausfahrt für den Betriebsverkehr des Raiffeisen-Lagerhauses, zudem wurde eine Linksabbiegespur zum Raiffeisen-Baumarkt errichtet.

So genannte „Vorher-Nachher-Untersuchungen" zeigen, dass durch die Errichtung eines Kreisverkehrs das Unfallgeschehen um bis zu 80 Prozent verringert wird und schwere Unfälle fast gänzlich vermieden werden.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Ing. Markus Hahn, Telefon 0676/812 60143.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung