03.08.2012 | 14:29

Feuerwehren heuer um ein Drittel häufiger im Einsatz

Pernkopf: Dank an 12.000 engagierte Feuerwehrkameraden und -kameradinnen

„Laut Aufzeichnungen der NÖ Landeswarnzentrale haben in den Monaten Juni und Juli 12.000 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen bei 2.000 Einsätzen geholfen. Insgesamt waren bisher 1.100 Feuerwehren im Einsatz. Das ist um ein Drittel mehr als im Vorjahreszeitraum", meint Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und führt weiter aus: „Auch wenn das Wetter extremer und unberechenbarer wird, so können wir uns doch auf unsere Feuerwehren verlassen. Sie sind eine unverzichtbare Kraft im Land, und dafür kann man ihnen und den Helfern in der Landeswarnzentrale nicht oft genug danke sagen."

Die Wetterkapriolen der letzten Monate versetzten die niederösterreichischen Feuerwehren in Dauerbereitschaft. Besonders in den von den Unwettern stark betroffenen Bezirken waren die Florianijünger um ein Drittel häufiger im Einsatz als im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres. Aber nicht nur bei Starkregen war die Hilfe der Feuerwehren notwendig, auch Hagel, Stürme und Blitzeinschläge richteten in manchen Gegenden des Landes schwere Schäden an und führten zu massiven Einsätzen. Der Juli 2012 war insgesamt der niederschlagsreichste seit Beginn der Aufzeichnungen.

Nähere Informationen beim Büro LR Pernkopf, Mag. Markus Habermann, e-mail markus.habermann@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-15473.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung