11.07.2012 | 10:26

14. KlassikFestival auf Schloss Kirchstetten

Auftakt mit „Paganini & der Wein" am 13. Juli

Auf Schloss Kirchstetten, das mit dem Maulpertsch-Saal über das „kleinste Opernhaus Österreichs" verfügt, findet vom 13. Juli bis 18. August unter dem Motto „Grenzgänge" das mittlerweile 14. KlassikFestival statt, in dessen Zentrum heuer „Figaros Hochzeit" und eine Open-Air-Aufführung von Ludwig van Beethovens 9. Symphonie stehen. Das Festivalmotto bezieht sich dabei auf die exponierte geographische Lage im Oberen Weinviertel ebenso wie auf die Vielfalt und Dynamik des Programms, das von den Meisterwerken der Wiener Klassik bis zu Kammermusikabenden, einer Kinderoper und Weltmusik reicht.

Eröffnet wird am Freitag, 13. Juli, mit der Gala „Paganini & der Wein", bei der Sandor und Adam Jávorkai ab 19 Uhr im Ehrenhof und dem Schlosspark aufspielen. Am Samstag, 14. Juli, folgt ab 20 Uhr im Maulpertsch-Saal als Konzert bei Kerzenlicht der Soloabend „Franz Liszt & das Kunstlied" mit der Sopranistin Klára Kolonits (am Klavier: Dániel Dinyés), ehe am Sonntag, 15. Juli, die Preisträger der Austrian Barock Akademie ab 20 Uhr im Maulpertsch-Saal unter dem Titel „Scherzi d\'amore - Barockes Venedig" Liebesduette des venezianischen Barock präsentieren.

„The Broken Melody" bringt am Freitag, 20. Juli, ab 20 Uhr im Maulpertsch-Saal ein Konzert für Blockflöte und Laute mit Stefan Temmingh und Axel Wolf; am Samstag, 21. Juli, erklingt ab 20 Uhr im Maulpertsch-Saal „Musik am Habsburger Hof" mit dem Concilium Musicum Wien. Am Sonntag, 22. Juli, bringt die Kinderoper Papageno Wien ab 16 Uhr im Maulpertsch-Saal Wolfgang Amadeus Mozarts „Die Zauberflöte" als Kinderoper zur Aufführung, ab 20 Uhr spielen die NÖ Bläsersolisten dann im Maulpertsch-Saal das Programm „Verwurzelt - Entwurzelt".

Am Freitag, 27. Juli, ist das aus Musikern aus Österreich, Tschechien und der Slowakei bestehende Musikkollektiv Miss Moravia ab 20 Uhr für ein Open-Air-Konzert zu Gast im Ehrenhof. „Klassik unter Sternen III" bringt am Samstag, 28. Juli, ab 20 Uhr im Ehrenhof Ludwig van Beethovens 9. Symphonie d-moll „Ode an die Freude" mit der Mährischen Philharmonie und dem Tschechischen Philharmonischen Chor Brno unter Hooman Khalatbari.

Am Samstag, 4. August, schließlich feiert Wolfgang Amadeus Mozarts komische Oper

„Le Nozze di Figaro - Figaros Hochzeit" Premiere (Regie: Csaba Némedi, Dirigent: Hooman Khalatbari). Beginn ist um 19.30 Uhr, es spielt das Kammeropernorchester Schloss Kirchstetten. Folgetermine: 8., 10., 11., 14., 15., 17. und 18. August, jeweils ab 19.30 Uhr.

Nähere Informationen und Karten beim Festivalbüro unter 02523/8314-15, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und http://www.schloss-kirchstetten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung