11.07.2012 | 09:42

Neuer Themenweg für Bad Deutsch-Altenburg geplant

Bohuslav: Tolles Angebot zur Stärkung des Tourismus

Als Standort der NÖ Landesausstellung 2011 „Erobern - Entdecken - Erleben im Römerland Carnuntum" hat sich die Marktgemeinde Bad Deutsch-Altenburg einen Namen gemacht. Dieser touristische Erfolg soll nun durch einen neuen Themenweg fortgesetzt werden.

„Themenwege sind tolle Angebote zur Stärkung der Tourismuswirtschaft, eingebettet in die Landschaft informieren sie in mehreren Stationen über die Region und deren besondere Sehenswürdigkeiten. Doch bevor ein solcher Themenweg entwickelt wird, bedarf es einer umfassenden Potenzialeinschätzung hinsichtlich der anzusprechenden Zielgruppe, der zeitgemäßen Aufbereitung und des touristischen Qualitätsstandards", sagt dazu Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, auf deren Initiative das Land Niederösterreich für die Ausarbeitung und Entwicklung dieses Projektes eine Unterstützung aus Mitteln der Regionalförderung mit Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (LEADER) beschlossen hat. 

Mit der Auftragserteilung an das Tourismusberatungsunternehmen con.os GmbH sollen neben einer touristischen Schwerpunktsetzung vor allem die kulturellen Maßnahmen in Bad Deutsch-Altenburg fortgeführt werden, die im Zuge der Landesausstellung initiiert und realisiert wurden. Der abschließende Bericht seitens der Experten wird bis September 2012 erwartet. Die Projektkosten für die Ausarbeitung und Entwicklung belaufen sich auf insgesamt 22.680 Euro.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail http://www.ots.at/email/lukas.reutterer/noel.gv.at, bzw. Wirtschaftsagentur ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail http://www.ots.at/email/g.lohfink/ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung