09.07.2012 | 13:58

10.000 Euro für naturnahe und bedürfnisgerechte Spielräume

LR Schwarz: Zusammenhalt in den Gemeinden gestärkt

Die NÖ Spielplatzförderung steht 2012 ganz unter dem Motto „Aus Alt mach Neu". Alte, „abgespielte" Spielplätze werden dabei neu gestaltet und saniert. Nach der kriteriengerechten Fertigstellung des Spielraumes wird jede der zehn Gemeinden mit bis zu 10.000 Euro unterstützt. Das Markenzeichen der NÖ Spielplatzförderung, die Mitbeteiligung, ist auch heuer wieder ein wesentlicher Bestandteil.

Neben der Partizipation der Kinder bei der Planung (Spielforscherwerkstatt) und Umsetzung (Pflanzwerkstatt) ist auch die Miteinbeziehung der Erwachsenen, der Eltern, ein wichtiger Baustein für das Gestalten dieser besonderen Spiel- und Kommunikationsorte für Jung und Alt. Seit Beginn der NÖ Spielplatzförderung engagieren sich Eltern- und Projektgruppen und bringen neben ihren Ideen viele Arbeitsstunden bei der Gestaltung des Spielplatzes ein.

Heuer findet erstmals in jeder der zehn Siegergemeinden des Sonderprojekts 2012 „Aus Alt mach Neu" ein Eltern-Kind Bau- & Spielenachmittag statt: Auf dem neu zu gestaltenden Spielplatz treffen sich bis zu 40 Kinder und Erwachsene und werden dabei drei Stunden lang von erfahrenen SpielpädagogInnen begleitet. Die Aktion ist eine Einladung an Eltern und Großeltern, die Lust haben, gemeinsam mit ihren Kindern an einem erlebnisreichen Nachmittag voll neuer Spielideen und einfachen Anregungen zum Selberbauen und Gestalten mit Naturmaterialien Außergewöhnliches zu erleben und sich für die Belebung und Neugestaltung des Spielplatzes zu engagieren.

Unter dem Motto „Miteinander - Füreinander" ist neben dem gemeinsamen Spielen und Bauen in lockerer Atmosphäre auch Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und Kontakteknüpfen. Der Funke für gemeinsame Aktivitäten kann überspringen, und die Motivation wird steigen, sich gemeinsam um die Realisierung eines besonders spannenden, einzigartigen Spielplatzes zu bemühen. Nicht zuletzt wird durch das Einbinden von Kindern, Eltern, Großeltern und freiwilligen Helfern auch der Zusammenhalt in unseren Gemeinden gestärkt", meint dazu Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

Die Eltern-Kind Bau- & Spielenachmittage finden in Absdorf, Aderklaa, Grafenschlag, Göttlesbrunn-Arbesthal, Hainfeld, Hohenau an der March, Pöggstall, Obritzberg-Rust (KG Neustift), Oed-Öhling und Retz statt.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Marion Gabler-Söllner, Telefon 02742/9005-12655, e-mail marion.gabler-soellner@noel.gv.at, und NÖ Spielplatzbüro, Telefon 02742/9005-1-9001.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung