29.06.2012 | 00:38

Ausbau im ecoplus Beteiligungspark Kottingbrunn

Bohuslav: Innovative Unternehmen wie SKAPA für NÖ von hoher Bedeutung

Das Recyclingunternehmen SKAPA errichtete im ecoplus Beteiligungspark Kottingbrunn eine UBC-Aluminiumdosenaufbereitungsanlage, die pro Jahr etwa 3.000 Tonnen Aluminiumdosen recyceln kann. Dieser Tage fand die feierliche Eröffnung mit Wirtschafts- und Technologie-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav statt. „Innovative Unternehmen wie SKAPA Recycling GmbH sind für das Land Niederösterreich von hoher Bedeutung. Sie sichern wichtige Arbeitsplätze - wie SKAPA mit seinen 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - und setzen auf nachhaltige Produkte", sagte Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav bei der Eröffnungsfeier.

Die SKAPA Holding GmbH siedelte sich vor zwei Jahren mit zwei Tochterunternehmen im ecoplus Beteiligungspark CCK Kottingbrunn auf einem 11.000 Quadratmeter großen Grundstück in einem Mietobjekt an. Die SKAPA Mining & Trading GmbH ist seit Jahren im Metallhandelsbereich und in der Erzaufbereitung in Afrika tätig, die SKAPA Recycling GmbH ist auf die Verwertung von Aluminiumdosen spezialisiert, kauft österreichweit gebrauchte Aluminiumdosen und vermarktet die recycelten UBC (Used Beverage Cans)-Dosen exklusiv an einen englischen Partner. Die Errichtung der neuen UBC-Anlage im ecoplus Beteiligungspark Kottingbrunn war aufgrund der gesteigerten Dosen-Nachfrage notwendig geworden. Mit der neuen Anlage, in die die Firma 500.000 Euro investiert hat, ist es möglich, etwa 10 bis 15 Tonnen Aluminiumdosen pro Tag, sprich etwa 3.000 Tonnen pro Jahr, zu recyceln. Das Besondere an dieser innovativen Apparatur ist die sortenreine Aufbereitung.

Der Wirtschaftspark Craft Center Kottingbrunn mit einer Fläche von 45 Hektar Betriebsgebiet wurde im Jahr 2001 gegründet und ist ein Beteiligungspark der ecoplus - 65 Prozent ecoplus Beteiligungen GmbH, 30 Prozent Vienna Region und 5 Prozent Gemeinde Kottingbrunn. Mittlerweile zählt man hier neun Unternehmen mit knapp 700 Arbeitsplätzen.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung