15.06.2012 | 10:19

Ausbau der Ortsdurchfahrt Mittergrabern beginnt

Land Niederösterreich stellt 280.000 Euro zur Verfügung

Die Ortsdurchfahrt von Mittergrabern (Bezirk Hollabrunn) im Zuge der Landesstraße B 2 wird auf Grund der schadhaft gewordenen Straßenkonstruktion und der alten Pflasterdecke verkehrssicher ausgebaut, gleichzeitig werden die bestehenden Nebenanlagen erneuert. Die Planung für dieses Verkehrsprojekt erfolgte durch den NÖ Straßendienst in enger Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Grabern.

Im Zuge der Baumaßnahmen werden auf einer Länge von 600 Metern unter anderem die komplette Fahrbahnkonstruktion erneuert, die Fahrbahn mit einer Breite von 6,3 Metern ausgeführt, beidseitig der Fahrbahn Parkplätze von rund 425 Quadratmetern angelegt, zusätzliche Gehsteige geschaffen sowie Hochbordsteine verlegt.

Die Gesamtkosten für die Ortsdurchfahrt belaufen sich auf 375.000 Euro, wobei rund 280.000 Euro auf das Land Niederösterreich und 95.000 Euro auf die Marktgemeinde Grabern entfallen. Die Arbeiten werden von der Straßenmeisterei Hollabrunn in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region durchgeführt und bis Ende Oktober abgeschlossen.     

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung