11.06.2012 | 16:05

Bilanz zum Projekt ZIELE-TOP-CÍLE

Bohuslav: Gegenseitige Unterstützung und Erfahrungsaustausch

Seit 2009 kooperierten unter dem Projektnamen ZIELE-TOP-CÍLE die Top-Ausflugsziele Niederösterreich mit den Top-Ausflugszielen Südmähren. Ziel dieses im Rahmen der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit zwischen Österreich und Tschechien geförderten und auf drei Jahre befristeten Projekts war, in Südmähren eine den Top-Ausflugszielen Niederösterreich ähnliche Initiative aufzubauen und damit in beiden Ländern ein umfangreiches grenzüberschreitendes Ausflugsangebot zu schaffen. Die Rolle des Seniorpartners übernahm die Niederösterreich-Werbung, bei der sich schon 2004 die größten und beliebtesten Ausflugsziele zu der Gruppierung Top-Ausflugsziele Niederösterreich zusammengeschlossen haben.

„Mit dem Know-how des niederösterreichischen Vorbilds konnte in Südmähren eine gleichwertige Arbeitsgemeinschaft aufgebaut werden, die nicht nur gemeinsam als Marke auftritt, sondern die sich auch gegenseitig unterstützt, sei es durch regelmäßigen Erfahrungsaustausch oder durch Maßnahmen im Bereich Cross-Marketing. Wie sehr diese Hilfe aus Niederösterreich geschätzt wurde, sieht man schon an der Tatsache, dass das angestrebte Ziel von 24 Partnern auf tschechischer Seite übertroffen wurde und man in Südmähren heute 27 Top-Ausflugsziele besuchen kann", resümiert dazu Niederösterreichs Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Neben dem Know-how-Transfer wurden in den drei Projektjahren zahlreiche gemeinsame Marketing-Aktivitäten wie etwa Pressefahrten, mehrsprachige Folder, oder auch Straßenkarten und Inseratenkampagnen realisiert. Inzwischen sind in diesem Zusammenhang feste Partnerschaften entstanden - so werden auch in Zukunft Schloss Austerlitz und Schloss Rosenburg oder der Mährische Karst und die Amethyst Welt Maissau kooperieren.

Ganz nach niederösterreichischem Vorbild haben sich auch die Top-Ausflugsziele Südmähren einen Katalog an strengen Aufnahmekriterien verordnet, um touristische Ziele in bester Qualität zu präsentieren. Und wie in Niederösterreich hat sich auch in Südmähren eine erstaunliche Vielfalt an Ausflugszielen zu einem gemeinsamen Markenauftritt zusammengefunden: Die schönsten und interessantesten Burgen und Schlösser, ein abwechslungsreiches Angebot an Ausstellungen und Museen sowie ein bunter Mix an außergewöhnlichen Ausflugszielen wie ein touristischer Wasserweg, zahlreiche Höhlen im Mährischen Karst, ein Westernpark, eine Sternwarte, ein Automotodrom oder ein unterirdisches Stadtlabyrinth. Sämtliche Informationen zu den Top-Ausflugszielen in Südmähren sind jeweils in aktualisierter Form unter http://www.ausflugsziele.cz/ zu finden. Informationen über die niederösterreichischen Top-Ausflugsziele sind auf http://www.ausflug.at/ verfügbar. Folder sowie ausführliche Karten der Top-Ausflugsziele Niederösterreich und Südmähren können auf Tschechisch und Deutsch unter info@ccrjm.cz sowie info@noe.co.at bestellt werden.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Mag. Tamara Blaschek, Telefon 02742/9000-19824, e-mail tamara.blaschek@noe.co.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Manuela Eichinger-Hesch Tel: 0 27 42/90 05 - 12 15 6
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung