11.04.2012 | 10:50

Fünf neue Kommunale Mobilitätsmanager in Niederösterreich

Pernkopf: Schaffen Bewusstsein für umweltfreundliche Verkehrslösungen

Vor kurzem haben fünf Niederösterreicher aus den Regionen Mautern, Wiener Neustadt, Zwettl, Pitten und St. Pantaleon-Erla den Kommunalen Mobilitätsmanager-Kurs von „umweltberatung" und Klimabündnis Österreich erfolgreich abgeschlossen und sind nun befähigt, umweltfreundliche Verkehrslösungen zu initiieren und damit einen Beitrag zur Verringerung des Kohlendioxidausstoßes zu leisten. Die 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Österreich und der Schweiz besuchten im Rahmen der Ausbildung verschiedenste Seminare und Vorträge, erarbeiteten spezifische Problemstellungen und besichtigten Best-Practice-Beispiele im Radverkehr.

Bewusstseinsbildung im Mobilitätsbereich, Verkehr und Mobilität in der Gemeindepraxis, planerische Maßnahmen zu bedarfsgesteuertem Verkehr, Mobilitätsmanagement sowie Kommunikation stellten die Schwerpunkte der Ausbildung dar. Mit den mehrstufigen Kursen zum Kommunalen Mobilitätsmanager wird erstmals eine längere, fundierte Ausbildung angeboten. Die Kursleitung erfolgt in Kooperation mit der Energie- und Umweltagentur NÖ und entspricht internationalen Kriterien. 

Das Weiterbildungsangebot richtet sich vor allem an Gemeindevertreter und Interessierte, die mit dem Thema Verkehr beruflich zu tun haben. Neben der viertägigen Ausbildung zum Kommunalen Mobilitätsmanager gab es auch eine Option, nur einen Lehrgang zum Radverkehrsmanager zu absolvieren. Insgesamt fünf Absolventen konnten mit diesem Zertifikat ausgezeichnet werden.

„Die gute Vernetzung zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und kommunaler Praxis ist eine große Stärke der Kommunalen Mobilitätsmanager", so Dr. Stephan Pernkopf. „Verkehr und Mobilität bilden ein komplexes Themenfeld, welches ein fundiertes Basiswissen erfordert. Deshalb werden im Lehrgang neben den Grundlagen auch viele Beispiele aus der Praxis vorgestellt", betont der Landesrat.

Nähere Informationen und Anmeldung bei der NÖ Energie- und Umweltagentur, Telefon 02742/219 19,  http://www.enu.at/, bzw. „die umweltberatung" Niederösterreich, Telefon 02742/718 29, http://www.umweltberatung.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung