Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü

Schutzgebiete und Naturdenkmäler

Seltene Lebensräume und gefährdete Arten, charakteristische Landschaften und Naturgebilde sowie Forschung bilden das Spektrum im Gebietsschutz. Information und Umweltbildung werden von den Natur- und Nationalparks wahrgenommen. Mit der Einrichtung eines Schutzgebietes alleine ist es aber nicht getan. Regelmäßige Bestandesaufnahmen, gezielte Schutzgebietsbetreuung, Einbeziehung aller Betroffenen, Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung sind für die Erreichung der Schutzzwecke wesentlich.


  • Europaschutzgebiete

    Europaschutzgebiete sind Teil des EU-weiten Netzwerks an Schutzgebieten „Natura 2000“. Sie sollen zur dauerhaften Erhaltung von seltenen und gefährdeten Lebensräumen, Tier- und Pflanzenarten beitragen.   mehr



  • Geschützte Höhlen

    Höhlen mit besonderer naturwissenschaftlicher oder ökologischer Bedeutung genießen einen besonderen Schutz.   mehr



  • Landschaftsschutzgebiete

    Landschaftsschutzgebiete wie die Wachau sind charakteristische Kulturlandschaften. Ihre landschaftliche Schönheit und Eigenart soll im Interesse der Erholung, aber auch des Fremdenverkehrs bewahrt werden.   mehr



  • Nationalparks

    Niederösterreich ist das einzige Bundesland mit zwei Nationalparks: Donau-Auen und Thayatal. Neben den Schwerpunkten Forschung und Bildung bieten unsere Nationalparks hautnahes Naturerlebnis.   mehr



  • Naturdenkmäler

    Naturdenkmäler sind Naturgebilde, die sich durch ihre Eigenart, Seltenheit oder besondere Ausstattung auszeichnen, der Landschaft ein besonderes Gepräge verleihen oder die besondere wissenschaftliche oder kulturhistorische Bedeutung haben.   mehr



  • Naturparke

    Die NÖ Naturparke sind tragende Einrichtungen in den Bereichen Umweltbildung, Naturschutz und Regionalentwicklung.   mehr



  • Naturschutzgebiete

    Naturschutzgebiete repräsentieren die besonders seltenen oder gefährdeten und daher auch besonders schützenswerten Lebensräume in unserem Land.   mehr



  • Schutzgebietsbetreuung

    Das Schutzgebietsnetzwerk Niederösterreich wurde gestartet, um ein langfristiges, effizientes und umsetzbares Konzept für eine Betreuung aller Natura 2000-Gebiete, Naturschutzgebiete und flächigen Naturdenkmäler in Niederösterreich zu entwickeln.   mehr



  • Schutzgebietsbetreuung - Naturvermittlung

    Ideen und Ziele des Schutzgebietsnetzwerkes Natura 2000 werden im Projekt "Schulbox Natura 2000" den Schülern altersadäquat vermittelt.   mehr



  • Schutzgebietsbetreuung - Pflegeeinsätze

    Der Verein Lanius veranstaltet immer wieder Pflegeeinsätze. In regelmäßigen Zeitabständen müssen Entbuschungsmaßnahmen durchgeführt werden um wertvolle Trockenrasen offen zu halten.   mehr



  • Schutzgebietskennzeichnung

    Mit der Gestaltung der Schutzgebietskennzeichnung werden folgende Anforderungen umgesetzt : Wiedererkennbarkeit, Unterscheidung der Schutzkategorien und Stärkung der regionalen Identifikation.   mehr



  • Wildnisgebiet Dürrenstein

    Das Wildnisgebiet Dürrenstein ist das einzige seiner Art in Österreich und noch höher eingestuft als ein Nationalpark. Die größten primären Naturwälder Mitteleuropas bilden sein Herzstück - idealer Lebensraum für Braunbär, Luchs und Schneehase.   mehr






WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN
Ihre Kontaktstelle des Landes für Schutzgebiete

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz


Mag. Karl Hiesberger E-Mail: post.ru5@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-15263, Fax: 02742/9005-15220

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 16

Lageplan, Adressen aller Dienststellen

|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 9.11.2016

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Naturschutz

> > > > > >
Naturschutz