Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü


Natura 2000! - Niederösterreichischer Projektwettbewerb

Intention und Zielsetzung

Im Zusammenhang mit dem europaweiten Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000 hat die Naturschutzabteilung des Landes Niederösterreich einen Projektwettbewerb gestartet.
Gemeinden, Schulen, Vereine sowie lokale und regionale Organisationen waren eingeladen, ihre Ideen für beispielhafte Natura 2000-Arbeit als Projektkonzepte einzureichen.

Da eine erfolgreiche Naturschutzarbeit wesentlich durch die Identifikation und aktive Unterstützung in den Regionen getragen wird, waren insbesondere kooperative, naturschutzfachlich interessante Projektideen gesucht, die zu verstärkter Akzeptanz von Natura 2000 beitragen können.

Die Siegerprojekte wurden bei einer Festveranstaltung am 13. Februar 2009 im Landhaus St. Pölten mit jeweils 1.000 Euro prämiert, wobei die Preisträger in den kommenden Jahren zusätzlich eine fachliche und finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Projekte erhalten.


Preisträger des Natura 2000 Projektwettbewerbs
NLK Reinberger

Die Preisträger - flankiert von Landesrat Dipl.-Ing. Josef Plank und Mag. Martin Tschulik, Leiter der Abteilung Naturschutz - v.l.n.r.: WasserClusterLunz GmbhH; Arbeitsgemeinschaft AVL, der hiasl & Landschaftspflegehof Klaffl; Arbeitsgemeinschaft Pfadfindergruppe Königstetten, Umweltgruppe FUER, Kanuschule natur pur; Verein Auring; Naturschutzbund NÖ & Naturfreunde Internnationale; Österreichische Bundesforste AG, coop NATURA, Petr Zábranský; Arbeitskreis Wachau

Foto der Preisträger in Großansicht



Die Preisträger und Ihre Projekte

Schülergruppe mit Spektiv
Ute Nüsken

Verein Auring: "AUgenBLICKE" 

Das ausgezeichnete Projekt AUgenBLICKE will durch spielerische Wissensvermittlung im Stationenbetrieb in den vierten Klassen der Volksschulen der Bezirke Gänserndorf und Mistelbach das Interesse für das Thema Naturschutz wecken und das Natura 2000-Gebiet „March-Thaya-Auen" greifbar machen. Bei einer Exkursion in die March-Thaya-Auen bei Hohenau. können die SchülerInnen dann ihre durch praktische Methoden in der Schule erlernten Kenntnisse festigen.



Lehrgang Trockenmauerbau
Rainer Vogler

Arbeitskreis Wachau: "Volunteering for Natura 2000"

Volunteering for Natura 2000 ist ein Freiwilligenprogramm, in dessen Rahmen wertvolle Naturschutzflächen im Natura 2000-Gebiet Wachau ehrenamtlich gepflegt werden. Vorgesehen sind Projektwochen mit Entbuschungsmaßnahmen, Wiesenmahd, Steinterrassenpflege und standortgerechten Bepflanzungsmaßnahmen. Die Internationalität, die Freiwilligen-Motivation sowie die Zusammenarbeit mit lokalen LandwirtInnen und GrundbesitzerInnen sollen zu einer erhöhten Wertschätzung des Schutzgebietes und des Naturschutzes führen.



Fotomontage "Grünes Band"
Thomas Zuna-Kratky / Ute Nüsken

Naturschutzbund NÖ & Naturfreunde Internationale:
"Natura 2000 erleben am GRÜNEN BAND"

In den Natura 2000-Gebieten am Grünen Band an der nördlichen Landesgrenze ist die Errichtung von sechs „Natura Trails" geplant. „Natura Trails" sind bestehende Wanderwege durch Schutzgebiete, auf denen die BesucherInnen mittels Natura Trail - Foldern und Natura Trail - Tafeln die charakteristischen Arten und Lebensräume der Region erleben können. Auf einem Online-Portal sollen u.a. Informationen zu den einzelnen Natura 2000-Gebieten, Übersichtskarten, animierte Geländemodelle zu den Natura Trail-Routen sowie die GPS-Daten zu den Wegen angeboten werden.



Hirschkäfer
Martin Pollheimer

Österreichische Bundesforste AG, coop NATURA, Petr Zábranský:
"Interdisziplinärer Waldmanagementplan"

Das Projektkonzept sieht die Erarbeitung eines interdisziplinären Waldmanagementplans im Natura 2000-Gebiet Kamp- und Kremstal zum Schutz der europaweit bedeutenden Vorkommen von Käfern und Fledermäusen des Anhangs II der FFH-Richtlinie vor. Dieser soll dann in bestehende Bewirtschaftungsgrundlagen integriert werden. Ziel ist es, ein Vorzeigeprojekt der Österreichischen Bundesforste in den alt- und totholzreichen Wäldern des Kremstals zu etablieren.



Schüler forschen am Lunzer See
Gabriele Weigelhofer

WasserClusterLunz GmbH:
"Schule Natura 2000 - wir machen Schule stark"

Das Projekt umfasst die Erstellung einer „Natura 2000-Schulbox", einer Sammlung von Unterrichtsmaterialien, für eine altersadäquate und handlungsorientierte Vermittlung der Ideen und Ziele des Schutzgebietsnetzwerkes Natura 2000 sowie der Bedeutung vorhandener Kultur- und Naturlandschaften. Neben der Entwicklung und Optimierung der Materialien durch die direkte Anwendung in Partnerschulen in den Natura 2000-Gebieten Ötscher - Dürrenstein, Wienerwald - Thermenregion und Donau-Auen östlich von Wien liegt ein weiterer Schwerpunkt des Projekts auf der Verankerung der Natura 2000-Schulbox in der LehrerInnenaus- und -fortbildung sowie dem Aufbau eines stabilen Netzwerkes zwischen Fachuniversität, Schulen und Pädagogischen Hochschulen.



Schafherde mit Hütehund
Reinhard Kraus

Arbeitsgemeinschaft AVL, der hiasl & Landschaftspflegehof Klaffl:
"Erlebnistage mit Hirten im Kamptal"

Bei ein- bis mehrtägigen Veranstaltungen (Ausflüge, Exkursionen, Führungen, Schullandwochen, etc.) im Natura 2000-Gebiet Kamp- und Kremstal sind diverse Workshops zu Natura 2000-Schutzobjekten, sowie Hütehundevorführungen, Eseltrekking, Bootsfahrten und Wanderungen geplant. Thematischer Schwerpunkt sind neben der aktiven Vermittlung von Natur im weitesten Sinn die Beweidung von Trockenrasen und die Überschwemmungsflächen am Kamp.



Pfadfindergruppe beim Froschfest
Georg Grabherr

Arbeitsgemeinschaft Pfadfindergruppe Königstetten, Umweltgruppe FUER, Kanuschule natur pur:
"Natura 2000 Pfadfinder-Erlebnislager Königstetten"

Die Erlebnislager in Königstetten sind als Wochenendprogramm mit Übernachtung in Zelten am Waldlagerplatz konzipiert. An den Lagertagen sollen die TeilnehmerInnen u.a. im Rahmen einer Kanutour mit den Besonderheiten der Natura 2000-Gebiete Wienerwald - Thermenregion und Tullnerfelder Donau-Auen bekannt gemacht werden.




Logoleiste ELER

Weiterführende Informationen

Publikationen

Publikationen zum gewählten Thema finden Sie hier.

Ihre Kontaktstelle des Landes für Natura 2000 - Niederösterreichischer Projektwettbewerb

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Mag. Arno Aschauer E-Mail: post.ru5@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-15169, Fax: 02742/9005-15220

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 16

Lageplan, Adressen aller Dienststellen

|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 25.07.2016

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Naturschutz

> > > > > >
Naturschutz