Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü

Notstandsunterstützung für Landwirte

Notstandsunterstützung
Notstandsunterstützung

Existenzbedrohte Landwirte können Notstandsunterstützungen erhalten





Kurzbeschreibung

Für unverschuldet in existenzbedrohliche Notlage (z.B. Krankheiten in der Familie, außergewöhnliche Ertragseinbußen, usw.) geratene bäuerliche Betriebe können zinsenbegünstigte Darlehen [max. € 36.000,00, Laufzeit bis zu 15 Jahre, 2 % Zinsen] zur Schuldenumwandlung gewährt werden. In Ausnahmefällen können auch Beihilfen ausgezahlt werden.




Antrag

Die Antragstellung erfolgt formlos bei der Abt. Landwirtschaftsförderung.

Sollten Sie nähere Informationen wünschen, können Sie auch die Langversion der Richtlinie herunterladen: Richtlinientext (pdf-Datei 62 kb)



Weiterführende Informationen

Ihre Kontaktstelle des Landes für die Notstandsunterstützung für Landwirte

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Landwirtschaftsförderungen (LF3)
Dipl.-Ing. Veronika Müller-Reinwein E-Mail: post.lf3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13604, Fax: 02742/9005-13535

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 12

Lageplan, Adressen aller Dienststellen

|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 07.01.2013

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Soziale Dienste & Beratung

> > > > > >
Soziale Dienste & Beratung