NÖ Sozialstipendien

SchülerInnen und Studierende können bei der Abteilung Finanzen um Stipendien ansuchen, die sie beim Schulbesuch bzw. Studium unterstützen. 

Ein Stipendium kann einmalig pro Schul-/Studienjahr beantragt werden. Die Abteilung Finanzen prüft die individuellen Fördervoraussetzungen und gewährt – bei positiver Prüfung – das entsprechende Stipendium.  

  • Die Mittel für SchülerInnen können aus einer gemeinnützigen NÖ Stipendienstiftung gewährt werden.
  • Die Mittel für Studierende kommen entweder aus dem Niederösterreichischen Landesstipendium oder aus einer gemeinnützigen NÖ Stipendienstiftung
  • Die Mittel für das Windhag-Stipendium für besondere Studienleistungen kommen aus der Windhag-Stipendienstiftung für Niederösterreich.

Niederösterreichisches Landesstipendium 

Für das Niederösterreichische Landesstipendium müssen die BewerberInnen

  • ordentliche Studierende an einer österreichischen Universität oder Fachhochschule sein,
  • ihren Hauptwohnsitz in Niederösterreich haben,
  • einen günstigen Studienerfolg aufweisen
  • bedürftig sein, d.h. das Familieneinkommen (NETTO) muss unter den folgenden Grenzen liegen: 
alleinstehend€ 1.100,--
2 Personen€ 1.850,--
3 Personen€ 2.600,--
4 Personen€ 3.350,--
für jede weitere Person€ 750,--

Die detaillierten Fördervoraussetzungen sind in den Förderrichtlinien enthalten. 


NÖ Stipendienstiftungen 

Für ein Stipendium aus einer gemeinnützigen Stiftung, im Konkreten der Allgemeinen Stipendienstiftung Niederösterreich, der Michael von Zoller-Stiftung, der Windhag-Stipendienstiftung für Niederösterreich, der Prof. Anton Bauer Stipendien Stiftung und der Rosalia Czech´schen Stipendienstiftung, müssen die BewerberInnen

  • ordentliche SchülerInnen oder StudentInnen sein,
  • bedürftig sein,
  • österreichische öffentliche oder mit dem Öffentlichkeitsrecht ausgestattete höhere Schulen mit Reifeprüfungsabschluss, Pädagogische Hochschulen, die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, (Privat-)Universitäten, Fachhochschulen oder Musikkonservatorien besuchen,
  • einen günstigen Schul-/Studienerfolg aufweisen,
  • die österreichische Staatsbürgerschaft haben,
  • ihren Hauptwohnsitz in Niederösterreich, (Süd-)Tirol zum Zeitpunkt der Geburt oder Wien haben.

Die detaillierten Fördervoraussetzungen sind in NÖ Stipendienstiftungen - Voraussetzungen enthalten.  

Die Einreichfrist für beide Stipendien beginnt am 15. September und endet am 15. Mai des laufenden Schul- bzw. Studienjahres.  

Stipendiumansuchen SchülerInnen
Stipendiumansuchen StudentInnen



Windhag-Stipendium für besondere Studienleistungen

Für die besonderen Studienleistungen 

  • Diplomarbeit mit ausgezeichnetem Erfolg
  • Masterarbeit mit ausgezeichnetem Erfolg
  • Dissertation mit ausgezeichnetem Erfolg

kann ein Windhag-Stipendium aus der Windhag-Stipendienstiftung für Niederösterreich gewährt werden. 

Die BewerberInnen müssen 

  • ordentliche StudentInnen sein,
  • bedürftig sein,
  • österreichische Pädagogische Hochschulen, die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, (Privat-) Universitäten, Fachhochschulen oder Musikkonservatorien besuchen,
  • eine besondere Studienleistung aufweisen,
  • die österreichische Staatsbürgerschaft haben,
  • ihren Hauptwohnsitz in Niederösterreich haben. 

Die Einreichfrist beginnt am 15. September und endet am 15. Mai des laufenden Studienjahres. 

Das Windhag-Stipendium für besondere Studienleistungen kann pro Person einmal gewährt werden.

Stipendiumansuchen aus der "Windhag-Stipendienstiftung"


Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Finanzen
Landhausplatz 1, Haus 4 3109 St. Pölten
Bearbeitende Stelle der Abteilung Finanzen:
Büro der Stiftungsverwaltung
Landskrongasse 5/X 1010 Wien E-Mail: 
stiftungsverwaltung@noel.gv.at 
Tel: 02742/9005-13143 oder 13144
Fax: 02742/9005-13555  
Letzte Änderung dieser Seite: 26.3.2020
© 2020 Amt der NÖ Landesregierung