Die Wildkatze im Biosphärenpark Wienerwald

Projektkurzbeschreibung / -ziele:

Europäische Wildkatze (Felis silvestris silvestris)
Europäische Wildkatze (Felis silvestris silvestris) , © Michael Gäbler, Lizenz: CC BY 3.0

Die Wildkatze ist eine der seltensten heimischen Säugetierarten. Ursprünglich im Großteil Europas beheimatet, gibt es heute nur noch zersplitterte Restvorkommen. Auch in Österreich war die Europäische Wildkatze früher über weite Teile verbreitet, verschwand jedoch Mitte des letzten Jahrhunderts aus den heimischen Wäldern. Nachweise aus dem Nationalpark Thayatal, dem Burgenland, der Steiermark und Kärnten belegen eine langsame Rückkehr der Wildkatze. Projektinhalt sind die Ausbringung von Lockstöcken und die genetische Analyse der Haarproben zur Erhebung des Wildkatzen-Bestands in potenziellen, für die Wildkatzen geeigneten Gebieten im Biosphärenpark Wienerwald. Begleitend dazu wird Öffentlichkeitsarbeit und  Bewusstseinsbildung (Pressearbeit, Infomaterial, …) durchgeführt. Maßnahmenempfehlungen zum Erhalt des Waldes als Lebensraum werden erarbeitet.

 

Projektstart: 2013

 

Projektende: 2015

 

Aktueller Projektstatus: abgeschlossen

 

Betroffene Regionen: Industrieviertel, NÖ Mitte

 

Projektträger: Österreichische Bundesforste AG

 

Projektbericht: Im Downloadbereich verfügbar

zurück zur Übersicht
Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für Naturschutzprojekte

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru5@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 15237
Fax: 02742/9005 - 15220
Letzte Änderung dieser Seite: 4.5.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung