Neobiota-Management im Biosphärenpark Wienerwald

Projektkurzbeschreibung / -ziele:

Drüsiges Springkraut
Drüsiges Springkraut, © Udo Schmidt, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Das Projekt „Neobiota-Management im Biosphärenpark Wienerwald“ ist inhaltlich eng mit seinem Projektgebiet – dem Biosphärenpark Wienerwald – verknüpft, das als UNESCO-Modellregion unter anderem für die Erhaltung der Artenvielfalt steht.

Hauptziel des Projektes war es, auf ausgewählten ÖBf-Flächen verschiedene Methoden zur Eindämmung von besonders invasiven Neophyten zu testen, um herauszufinden, wie die ausgewählten Flächen am effizientesten von diesen Arten befreit werden können und mit welchem finanziellen Aufwand die Tätigkeiten verbunden sind. Weiters wurden einschlägige Informationsveranstaltungen und Exkursionen für interessierte und betroffene Gemeinden, Grundbesitzer und die interessierte Öffentlichkeit durchgeführt. Aus den gesammelten Projekterfahrungen wurde für die Region des Biosphärenparks Wienerwald eine Neobiota-Strategie erarbeitet. 

 

Projektstart: 2011

 

Projektende: 2015

 

Aktueller Projektstatus: abgeschlossen

 

Betroffene Regionen: ganz NÖ

 

Projektträger: Österreichische Bundesforste AG

 

Projektbericht: Im Downloadbereich verfügbar

zurück zur Übersicht
Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für Naturschutzprojekte

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru5@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 15237
Fax: 02742/9005 - 15220
Letzte Änderung dieser Seite: 4.5.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung