Bergmähwiesen (LRT 6520) in NÖ

Projektkurzbeschreibung / -ziele:

Eine Bergmähwiese
Eine Bergmähwiese, © Markus Staudinger (AVL)

Um die Kohärenz des europaweiten Schutzgebietsnetzwerkes Natura 2000 sicherstellen zu können, ist eine Einstufung der relativen Bedeutung (landesweit, bundesweit) der Vorkommen von FFH-Schutzgütern notwendig. Als Basis dafür dient die Kenntnis aktueller Vorkommen. Mit dem gegenständlichen Projekt sollen die Entscheidungsgrundlagen für eine Einstufung der relativen Bedeutung des FFH-Lebensraumtyps 6520 Bergmähwiesen für Niederösterreich erarbeitet werden.

 

Projektstart: 2013

 

Projektende: 2015

 

Aktueller Projektstatus: abgeschlossen

 

Betroffene Regionen: Mostviertel, NÖ Mitte, Waldviertel

 

Projektträger: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Naturschutz

 

Projektbericht: Im Downloadbereich verfügbar

zurück zur Übersicht
Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für Naturschutzprojekte

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru5@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 15237
Fax: 02742/9005 - 15220
Letzte Änderung dieser Seite: 4.5.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung