Highlights des Monats

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen jedes Monat ein neues Objekt aus der NÖ Landesbibliothek.

Robert Hamerling und Peter Rosegger, eine Freundschaft in Briefen

Cover des Buches
© Gabriele Reimann

Ein bekannter Dichter niederösterreichischer  Abstammung erfährt gerade eine besondere Würdigung: Robert Hamerling, eigentlich Rupert Johann Hammerling, geboren am 24. März 1830 in Kirchberg am Walde, verstorben am 13. Juli 1889 in Graz. Als Band 43 der Veröffentlichungen der Steiermärkischen Landesbibliothek und zugleich als erster Band einer von Gabriele Reimann herausgegebenen Kommentierten Gesamtausgabe Robert Hamerlings ist soeben Robert Hamerling und Peter Rosegger – eine Freundschaft in Briefen erschienen. Grundlage der Edition ist der Umstand, dass die Steiermärkische Landesbibliothek über die Nachlässe  beider Autoren, also von Robert Hamerling und Peter Rosegger, verfügt, wie Direktorin Katharina Kocher-Lichem in ihrem Vorwort ausführt.

 

Wenn auch das dichterische Schaffen von Robert Hamerling in Graz stattgefunden hat, wird die Erinnerung an den Dichter vor allem in seinem Geburtsort Kirchberg am Walde hochgehalten: Im „Gedächtnis des Landes“ beginnt die Ortsgeschichte von Kirchberg am Walde mit „Der Markt Kirchberg am Walde, Geburtsort des Dichters Robert Hamerling“; die Gemeinde Kirchberg am Walde präsentiert daher auch auf ihrer Homepage unter anderem  Hamerling und das Hamerlinghaus.

Brockhaus online -
für alle Leser(innen) niederösterreichischer Bibliotheken

"Es steht noch nicht im Meyer
Und auch im Brockhaus nicht.
Es trat aus meiner Leyer
zum ersten Mal ans Licht."

reimte Christian Morgenstern über das Nasobēm.

Buchrücken mehrer alter Brockhaus-Ausgaben
© NÖLB

Wie soeben gezeigt, kennt Wikipedia das „Nasobēm“, der „Brockhaus“ (heutzutage)allerdings ebenso. Was das soll? „Brockhaus“ steht hier als Synonym für „gesichertes wissen“, ganz nach dem Grundsatz “Quod non est in actis, non est in mundo“. Heute steht doch sowieso alles in Wikipedia? Das mag schon stimmen, dennoch hat ein  Eintrag im Brockhaus auch heute noch mehr Gewicht und macht ein Zitat glaubwürdiger. Auch wenn es in der Natur der Sache liegt, dass Bibliotheken den „Brockhaus“ und nicht Wikipedia sammeln, ist es bezeichnend, nach welcher Prioritätenliste sich Bibliothekare und Bibliothekarinnen bei der Wahl einer bevorzugten Benennung oder eines bevorzugten Namens entscheiden: Das letzte Wort hat die neueste „Brockhaus“-Ausgabe, die letzte Geige nach allen genannten „fachlichen Nachschlagewerken“ spielt hingegen Wikipedia, deren Bedeutung deswegen aber nicht gemindert werden soll. Die Online-Ausgabe des „Brockhaus" wird natürlich laufend aktualisiert und ist nicht nur eine Wiedergabe der letzten Druckausgabe (21. Auflage 2005/2006), wie beispielweise der Eintrag „Donald John Trump“ beweist.

In dieses Licht gerückt, freut es uns mitzuteilen, dass die Niederösterreichische Landesbibliothek ab 1.1.2019 all ihren Leserinnen und Lesern und auch allen Leserinnen und Lesern der niederösterreichischen öffentlichen Bibliotheken einen gebührenfreien Online-Zugang zur Brockhaus-Enzyklopädie und zum Jugendlexikon der NE Österreich GmbH - Brockhaus via Treffpunkt Bibliothek zur Verfügung stellt.

Was man dafür tun muss? Sofern man das noch nicht getan hat: in der Niederösterreichischen Landesbibliothek oder in der örtlichen Bibliothek, in der man einen Leserausweis besitzt oder auch gerade löst, um Registrierung für noe-book ersuchen. Über diese Plattform können e-Books, e-Audios, e-Videos und neuerdings auch e-Magazine entlehnt werden, zu denen seit kurzem auch die Niederösterreichische Landesbibliothek aktiv beiträgt. Mit der gleichen Benutzernummer und dem gleichen Passwort erfolgt auch die Anmeldung zum „Brockhaus“ online.

Neugierig geworden? Einfach anrufen und noe-book-Registrierung beantragen.

Eintrag im Onlinekatalog der Landesbibliothek für "Personen der Weltgeschichte für Dummies"
Eintrag im Onlinekatalog der Landesbibliothek für "Personen der Weltgeschichte für Dummies" © NÖLB


Dummies – gemeint sind keine Dummköpfe, sondern Menschen ohne Vorwissen in einem bestimmten Sachgebiet. Für diese Menschen ist die Serie „... für Dummies“ (bzw. englisch „... for dummies“) gedacht, die vom renommierten Verlag Wiley-VCH (in Amerika von John Wiley & Sons) herausgegeben wird und sehr gute Einführungen zu sehr vielen Wissensgebieten beinhaltet, den Anfang machte „DOS für Dummies“ (1991). Gerade in jüngster Zeit wurden zahlreiche E-Books aus dieser Serie angeschafft, die auf der Plattform noe-book.at zur Verfügung stehen und das dortige Angebot an guten Sachbüchern ergänzen; natürlich sind sie auch über unseren Bibliothekskatalog erreichbar. Viel Spaß beim Stöbern und informative Lektüren!

weiterführende Links

Ihr Kontakt zur NÖ Landesbibliothek

Amt der NÖ Landesregierung
NÖ Landesbibliothek
Landhausplatz 1, Haus Kulturbezirk 3 
3109 St. Pölten
E-Mail: post.k2bibliothek@noel.gv.at 
Tel: 02742/9005-12835
Fax: 02742/9005-13860  
Letzte Änderung dieser Seite: 21.3.2019
© 2019 Amt der NÖ Landesregierung