21.11.2016 | 09:51

Auftakt zum Politik Mentoring Programm für Frauen in NÖ

LR Schwarz: 10 Prozent Bürgermeisterinnen in NÖ - ein erfolgreicher Weg, den wir fortsetzen

Mentorin und Initiatorin Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und Mentee Tanja Nagl, Jugendgemeinderätin aus Judenau (v.l.n.r.)
Mentorin und Initiatorin Landesrätin Mag. Barbara Schwarz und Mentee Tanja Nagl, Jugendgemeinderätin aus Judenau (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Im Landhaus in St. Pölten startete vergangene Woche das neue Politik Mentoring Programm des Landes Niederösterreich auf Initiative von Frauen-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz. Im Vorfeld wurden alle Gemeinden eingeladen, Frauen, die sich politisch engagieren und von den Erfahrungen erfolgreicher Persönlichkeiten für den eigenen Weg in eine politische Funktion lernen wollen, zu informieren. Denn das Programm verfolgt das Ziel, den Anteil von Frauen in politischen Funktionen weiter zu erhöhen.

„Mit rund zehn Prozent Bürgermeisterinnen in Niederösterreich sind wir bundesweit an der Spitze. Diesen Weg wollen wir fortsetzen und Frauen für politische Funktionen gewinnen. Denn mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist weiblich und das soll sich auch in politischen Entscheidungsebenen widerspiegeln. Nur so können die Erfahrungen und Sichtweisen aus der Perspektive von Frauen entsprechend in die Gestaltung unseres Zusammenlebens einfließen", sieht die Initiatorin des Mentoring Programms, Landesrätin Schwarz, die Bedeutung gezielter Maßnahmen, um die politische Teilhabe zu forcieren.

Wirtschaftskammer-Präsidentin BR KommR Sonja Zwazl - selbst bereits des Öfteren Mentorin - sprach von ihren Erfahrungen und der Wichtigkeit, Frauen in der Politik zu verankern: „Ich stelle mich gerne als Mentorin zur Verfügung, um mein Wissen weiterzugeben und meiner Mentee Orientierungshilfe zu geben und am weiteren Weg zu unterstützten. Außerdem ist Mentoring keine Einbahnstraße, man kann auch selbst davon profitieren."

Im Programm wurden 20 Mentees, also Frauen die eine politische Laufbahn anstreben, aufgenommen. 20 Mentorinnen und Mentoren haben sich bereit erklärt, sie auf ihrem Weg für ein Jahr lang zu begleiten. Neben den Mentorschaften sind regelmäßige Treffen der Mentees sowie Seminare Teil des Programms. Schwarz und Zwazl stellten sich für das kommende Jahr auch selbst als Mentorinnen zur Verfügung: Landesrätin Schwarz für Tanja Nagl, Jugendgemeinderätin aus Judenau, und die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich Zwazl für Mag. Silvia Hickelsberger, Gemeinderätin aus Hagenbrunn und Regionale Koordinatorin Klinisches Risikomanagement Region Weinviertel.

Das Politik Mentoring Programm NÖ unterstützt Frauen, die eine politische Funktion übernehmen wollen, vermittelt Know-how für politisches Handeln und fördert den Erfahrungsaustausch. Das Programm besteht aus vier Bausteinen: Mentorschaften mit erfolgreichen Persönlichkeiten, „Mentoring-Lounge" zur Vermittlung von Know-how in der Politik, Seminare zur Stärkung der politischen und persönlichen Kompetenz und Austausch von Informationen und Erfahrungen.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at, Amt der NÖ Landesregierung, Referat Generationen - Frauen, Telefon 02742/9005-13309, www.noel.gv.at/Gesellschaft-Soziales/Frauen.html.

Weitere Bilder

Mentee Mag. Silvia Hickelsberger, Gemeinderätin aus Hagenbrunn, Initiatorin Mag. Landesrätin Barbara Schwarz und Mentorin BR KommR Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich (v.l.n.r.)
Mentee Mag. Silvia Hickelsberger, Gemeinderätin aus Hagenbrunn, Initiatorin Mag. Landesrätin Barbara Schwarz und Mentorin BR KommR Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich (v.l.n.r.)© NÖ Landespressedienst/ReinbergerDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Mentee Mag. Silvia Hickelsberger, Gemeinderätin aus Hagenbrunn, Initiatorin Mag. Landesrätin Barbara Schwarz und Mentorin BR KommR Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich (v.l.n.r.)

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image