19.02.2016 | 10:09

20 Jahre Nationalpark Donau-Auen

Veranstaltungsreigen im Jubiläumsjahr

Mit einer Fülle an Veranstaltungen und Aktionen feiert der Nationalpark Donau-Auen heuer sein 20-Jahr-Jubiläum. Als Botschafter in Drucksorten, in Internet-Auftritten und bei speziellen Themenwanderungen fungieren dabei die Europäische Sumpfschildkröte, die Nase, der Hirschkäfer, der Seeadler und der Flussregenpfeifer, die stellvertretend für viele weitere Tiere und Pflanzen darauf hinweisen sollen, wie Flora und Fauna in diesen zwei Jahrzehnten durch Gewässeranbindungen, Uferrückbauten, die Außer-Nutzung-Stellung des Waldes, Gebietsberuhigungen, spezielle Fördermaßnahmen und Artenschutzprogramme von der Gründung dieses Schutzgebiets profitiert haben.

Der Veranstaltungsreigen beginnt am Sonntag, 21. Februar, mit einer Seeadler-Beobachtung bei der Ruine Rötelstein in Hainburg, wo besonders gute Chancen bestehen, eines der fünf Seeadler-Paare des Nationalparks oder eines jener Exemplare zu beobachten, die den Nationalpark als Überwinterungsquartier nützen. Am Sonntag, 28. Februar, gibt es einen weiteren Termin; Beginn ist jeweils um 10.30 Uhr am Parkplatz Donaulände.

Am Sonntag, 10. April, führt dann die Spezialexkursion „Zu Besuch bei den Europäischen Sumpfschildkröten" durch die Orther Auen entlang eines verlandeten Seitenarmes bis zu einem Beobachtungsstand, wo die scheuen Reptilien mit etwas Glück und bei passender Witterung betrachtet werden können. Treffpunkt ist um 14 Uhr beim Nationalpark-Zentrum Schloss Orth.

„Hirschkäfer im kaiserlichen Jagdrevier" trifft man an den Sonntagen 29. Mai und 12. Juni in den Wäldern um Schloss Eckartsau, wo sich unter mächtigen Eichen die besten „Brunftplätze" des Käfers mit den mächtigen Kieferzangen befinden. Treffpunkt ist jeweils um 15 Uhr bei der Nationalpark-Infostelle im Schloss Eckartsau.

„Bootsabenteuer in den Donau-Auen - von den Toren Wiens bis an die Staatsgrenze" nennt sich eine dreitägige Schlauchboottour, die von Donnerstag, 26., bis Samstag, 28. Mai, von Freitag, 1., bis Sonntag, 3. Juli, und von Freitag, 2., bis Sonntag, 4. September, angeboten wird und neben der Erkundung der Flusslandschaft östlich von Wien auch eine Übernachtung im Zelt im Nationalpark-Camp Meierhof, Grillen am Lagerfeuer etc. umfasst.

Dazu kommen noch die Nationalpark-Familienfeste am Sonntag, 24. April, im Nationalpark-Zentrum Schloss Orth sowie am Samstag, 18. Juni, im Nationalparkhaus Wien-Lobau, Sonder-Ausstellungen, Fachsymposien und als Höhepunkt des Jahres ein großes Geburtstagsfest am Samstag, 10. September, im Nationalpark-Zentrum Schloss Orth.

Nähere Informationen und Anmeldungen zu allen Veranstaltungen unter 02212/3555 und e-mail schlossorth@donauauen.at bzw. http://www.donauauen.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung