Schutz vor Gewalt

Gewalt in einer Familie oder Paarbeziehung ist weltweit gesehen die häufigste Form der Gewalt gegen Frauen. Laut Weltgesundheitsorganisation ist Gewalt eine der zentralen Risikofaktoren für die Gesundheit von Frauen. In Österreich ist jede fünfte Frau von "männlicher Gewalt im sozialen Nahraum" betroffen, das heißt bedroht von Familienangehörigen oder engen Freunden und Bekannten. Auswege aus der Gewaltspirale finden betroffene Frauen meist nicht alleine.

Die Sensibilisierung der Öffentlichkeit zu diesem Thema ist genauso wichtig wie konkrete Maßnahmen zum Schutz und zur Unterstützung von Betroffenen. In Krisensituationen helfen Ihnen folgende Einrichtungen:

NÖ Frauentelefon

 

Erste Hilfe für den Ausstieg aus der Gewaltspirale: Tel.: 0800 800 810 www.hilfswerk.at/niederoesterreich/kinderundjugend/beratung-in-allen-lebenssituationen/noe-frauentelefon



Gewaltschutzzentrum

Das Gewaltschutzzentrum unterstützt Frauen, die Opfer von Gewalt wurden und deren Kinder. Wurde eine polizeiliche Wegweisung des Partners/Ehemanns wegen Gewalt ausgesprochen, dann können Sie sich direkt an die Interventionsstelle wenden und erhalten:

  • Information und Beratung nach Streitschlichtung, Wegweisung/Betretungsverbot, Rechtsberatung
  • Unterstützung bei Antragstellung an Gerichte
  • Begleitung zu polizeilichen Einvernahmen und Gerichtsverhandlungen
  • Hilfestellung bei Behördenkontakten
  • Weitervermittlung an andere soziale Einrichtungen

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich. Übersetzungshilfen in die jeweilige Muttersprache sind möglich. In Niederösterreich stehen Ihnen folgende Beratungsstellen zur Verfügung.

weiterführende Links
Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für Gewaltschutz

Amt der NÖ Landesregierung
Abt. Allgemeine Förderung und Stiftungsverwaltung
Landhausplatz 1, Haus 9 3109 St. Pölten E-Mail: frauen@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13003
Fax: 02742/9005-13585
Letzte Änderung dieser Seite: 26.4.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung