04.12.2007 | 11:09

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:

  • Als Maßnahme der überörtlichen Raumordnung wurden 97 Gemeinden für außerordentliche Vorhaben nicht rückzahlbare Beihilfen in der Höhe von insgesamt 1.751.000 Euro gewährt.
  • Weiters wurden gemäß dem Zentrale-Orte-Raumordnungsprogramm an 16 Gemeinden nicht rückzahlbare Beihilfen in der Höhe von 290.000 Euro bewilligt.
  • Außerdem wurde für Maßnahmen des Jugendausbildungs-Sicherungsgesetzes ein Förderungsbetrag aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung des Landes in der Höhe von bis zu 2.360.567,02 Euro bewilligt. Das Jugendausbildungs-Sicherungsgesetz regelt die zusätzliche Bereitstellung von Lehrlingsausbildungsplätzen in Form eines Auffangnetzes für jugendliche Lehrstellensuchende, die nach Beendigung ihrer Schulpflicht keine geeignete Lehrstelle gefunden haben.
  • Für das Projekt „Lehrstellenakquisiteure" der Wirtschaftskammer Österreich zur Verbesserung der Lage am Lehrstellenmarkt für die Jahre 2007 bis 2009 wurde ein Zuschuss aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung von bis zu 94.531,25 Euro beschlossen.
  • Die Auszahlung einer Förderung für das Psychosoziale AKUTteam NÖ im Ausmaß von maximal 228.028,28 Euro für das Jahr 2007 und maximal 300.000 Euro für das Jahr 2008 wurde ebenfalls genehmigt.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung