18.11.2015 | 13:22

LH-Stv. Sobotka: Über 400 Landsleute haben mit Natur- und Gartenarbeit den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt gefunden

Verein ÖKOKREIS erhält 1.500-Euro-Preisgeld des „Sonja-Bernadotte-Preises"

Der Initiator der Aktion „Natur im Garten" und Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka durfte als erster Österreicher den „Sonja-Bernadotte-Preis für Wege zur Naturerziehung" auf der Insel Mainau für die Gründung der Aktion „Natur im Garten" entgegen nehmen. Das Preisgeld in der Höhe von 1.500 Euro erhält nun der Verein ÖKOKREIS, der Langzeitarbeitslose wieder in die Arbeitswelt zurückführt.

„Der Verein ÖKOKREIS fördert seit über 25 Jahren ökologische und soziale Initiativen und schafft damit Beschäftigungen am Arbeitsplatz ‚Natur‘. Seit Beginn wurden über 400 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher vom Verein in Kooperation mit dem AMS Niederösterreich zu Landschaftspflegerinnen und Landschaftspfleger um- und ausgebildet, um so wieder Fuß in der Arbeitswelt zu fassen. Davon haben 62 Prozent im Anschluss wieder einen Job gefunden. Pro Jahr werden rund 18 Personen durch Lehrgänge ausgebildet. Ich freue mich, dass wir das Preisgeld dem ÖKOKREIS, geleitet von DI Ute Blaich und Dr. Ewald Altenhofer, stiften können und somit Menschen helfen und gleichzeitig damit einen Beitrag für die Natur leisten können", erklärt Mag. Wolfgang Sobotka. Das unterstreicht Dr. Ewald Altenhofer, Präsident des Vereines ÖKOKREIS bei der Übernahme des Preises: „Wir alle können ein Stückchen Natur wieder zurück in den Garten und in unsere Grünräume bringen".

Der Sonja-Bernadotte-Preis wird jährlich für herausragende Leistungen von einem Kuratorium unter dem Vorsitz von Bettina Gräfin Bernadotte verliehen. Erstmalig in der Geschichte wurde für den Preis in diesem Jahr ein Österreicher - Mag. Wolfgang Sobotka, Initiator der Aktion „Natur im Garten" und Landeshauptmann-Stellvertreter - auserkoren. Über die Auszeichnung freuen sich neben Wolfgang Sobotka auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter von „Natur im Garten" sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins ÖKOKREIS.

„Natur im Garten" ist in den letzten 16 Jahren stark gewachsen: über 17.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Seminaren, Vorträgen und Lehrgängen von „Natur im Garten", 35 „Natur im Garten" Gemeinden, über 50 Bücher und ein internationales Netzwerk mit Partnern in sechs europäischen Ländern. Eine Neuheit ist die Mitgliedschaft im Verein der Freundinnen und Freunde von „Natur im Garten". Die Mitglieder haben die Möglichkeit, „Natur im Garten" aktiv zu fördern, mitzugestalten und können zahlreiche Vergünstigungen in Anspruch nehmen.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. Günther Haslauer, Telefon 0676/812-12221, e-mail guenther.haslauer@noel.gv.at, Natur im Garten, Stefanie Zischkin BA, Telefon 0676/848 790 725, e-mail stefanie.zischkin@naturimgarten.at, http://www.naturimgarten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung