04.11.2013 | 10:54

Alle Landwirtschaftlichen Schulen in NÖ sind ÖKOLOG-Schulen

Pernkopf, Schwarz: Stehen für einen respektvollen Umgang mit der Natur

Im Rahmen der ÖKOLOG-Tagung wurde kürzlich die Landwirtschaftliche Berufsschule Edelhof im Bezirk Zwettl von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf als ÖKOLOG-Schule ausgezeichnet. „Somit nehmen alle 18 Landwirtschaftlichen Fachschulen und die zwei Berufsschulen in Niederösterreich aktiv am ÖKOLOG-Programm teil, dessen Fokus auf der Umsetzung der nachhaltigen Entwicklung im Schulbereich liegt", freute sich Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. „Gerade die Landwirtschaftsschulen stehen mit ihren praxisbezogenen Bildungsinhalten für einen respektvollen Umgang mit der Natur sowie den Ressourcen und sind damit Vorreiter im nachhaltigen Öko-Schulnetzwerk", so Pernkopf.

Auch für Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz ist die Schulung von nachhaltigem ökologischen Denken in den Landwirtschaftlichen Fachschulen ein ganz zentrales Thema: „Sie sind die Zukunftswerkstätten für die Gestaltung und Weiterentwicklung des ländlichen Raumes. Daher ist es zentrale Aufgabe der Landwirtschaftlichen Fachschulen, den Jugendlichen sowohl Denkanstöße für die zukünftige Ausrichtung landwirtschaftlicher Betriebe, als auch für das Engagement für ihr Lebensumfeld zu geben."

Das Programm „Ökologisierung von Schulen" (ÖKOLOG) startete im Jahr 2000 und entwickelte sich in Niederösterreich zur Erfolgsgeschichte. Heute sind bereits mehr als 300 niederösterreichische Schulen zu dem „nachhaltigen Schulnetzwerk" zusammengeschlossen. Oberstes Ziel der Initiative ist es, die Umweltbildung im Schulprogramm stark zu verankern. Durch ein spezielles Team ist die Durchführung von ökologischen Schulprojekten gewährleistet wobei Schüler auf Grund der Beschäftigung mit ökologischen Themen für den Umweltaspekt sensibilisiert werden. Damit der Bereich „Nachhaltigkeit" für die Jugendlichen begreifbar wird, setzen die Schulen konkrete Projekte zu Themen wie verantwortungsvoller Umgang mit Wasser, Abfallvermeidung, Energiesparen, gesunde Ernährung oder fairer Handel um.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Telefon 02742/9005-15473, e-mail lr.pernkopf@noel.gv.at, Büro LR Schwarz, Marion Gabler-Söllner, Telefon 02742/9005-12655, e-mail marion.gabler-soellner@noel.gv.at, bzw. Landwirtschaftliche Fachschulen unter 0664/73 51 36 49, Mag. Jürgen Mück, e-mail juergen.mueck@aon.at, http://www.lako.at/,  http://www.umweltbildung.at/, http://www.oekolog.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung