Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü


B 38 Umfahrung Zwettl

12345678zur nächsten Seite zur letzten Seite 
ThemaSeite
Allgemeines 1
Querschnitt 2
Projekt 3
Lärmschutz 4
Bauarbeiten 5
Impressionen 6
Kosten 7
Kontakt 8

Allgemeines

Die Stadt Zwettl wird durch den Bau einer Umfahrung vom Durchzugsverkehr befreit. Diese Umfahrung hat im Wesentlichen die Verkehrsentlastung des Stadtgebietes zum Ziel. Die neue Umfahrung bildet einen Halbring um die Stadt und verbindet mit einer Länge von rund 10,7 km die Landesstraße B 38 von Horn kommend mit der Landesstraße B 38 in Richtung Groß Gerungs. Dabei werden die wichtigen Verbindungen nach Vitis (B 36) und nach Weitra (L 71) gekreuzt und eingebunden.


Grundsätzliche Festlegung der Trasse für die Umfahrung im Norden:

Im Zuge der Vorstudie wurde festgelegt, dass die Stadt Zwettl im Norden und nicht im Süden umfahren wird. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren neben den ökologischen Gründen auch Kostenargumente.



Weiterführende Informationen

Ihre Kontaktstelle des Landes für den NÖ Straßendienst

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Allgemeiner Straßendienst
Gerhard Fichtinger, E-Mail: post.st1-bi@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-60141, Fax: 02742/9005-60104

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 17

Lageplan, Adressen aller Dienststellen

|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 10.05.2016

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Autofahren in NÖ

> > > > > >
Autofahren in NÖ