Seitenbereiche:

Hauptmenü:

Top menü


Naturschutzgebiete

Naturschutzgebiet Eichkogel
Heinz Wiesbauer

Derzeit gibt es in Niederösterreich 71 Naturschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von rund 14.350 Hektar. Die früher als eigene Naturschutzgebiete verordneten "Rothwald I", "Rothwald II", "Rothwald III" und "Hundsau" wurden zum Naturschutzgebiet "Wildnisgebiet Dürrenstein" zusammengefasst.

Naturschutzgebiete dienen der Erhaltung möglichst ursprünglicher Lebensräume bzw. solcher von besonderer naturwissenschaftlicher Bedeutung (z.B. Standorte seltener Pflanzen- oder Tierarten).

In Naturschutzgebieten ist grundsätzlich jeder Eingriff verboten und sie dürfen nur auf den dafür bestimmten Wegen betreten werden. Ausnahmen vom Eingriffsverbot bestehen für die Jagd und die Fischerei. Weitere Ausnahmen (z.B. Wiesennutzung) können unter bestimmten Voraussetzungen bzw. Auflagen gestattet werden.


Naturschutzgebiet Rabensburger Thaya Auen
Erhard Kraus

Ähnlich wie in Nationalparks wird heute auch in Naturschutzgebieten modernes Schutzgebiets-Management betrieben. In der Kernzone können natürliche Prozesse möglichst unbeeinflusst ablaufen. In den Entwicklungs- und Managementzonen werden gezielte Pflegemaßnahmen gesetzt.

Rechtliche Grundlagen sind § 11 NÖ Naturschutzgesetz 2000 und die Verordnung über die Naturschutzgebiete

Die Lage der Naturschutzgebiete können Sie dem Niederösterreich Atlas entnehmen.

Beschreibungen zu den einzelnen Naturschutzgebieten finden Sie auf der Internetseite von Naturland Niederösterreich.


Biogenetische Reservate

10 Naturschutzgebiete und damit eine Gesamtfläche von 2.060 Hektar sind gleichzeitig Biogenetische Reservate. Mit dieser 1976 vom Europarat gestarteten Initiative sollte ein Netzwerk repräsentativer Lebensräume zur Erhaltung gefährdeter Tier- und Pflanzenarten geschaffen werden.        



Unsere Naturschutzgebiete

  • (1) Blockheide-Eibenstein
  • (2) Braunsberg-Hundsheimerberg (Biogenetisches Reservat)
  • (3) Eichkogel (Biogenetisches Reservat)
  • (4) Falkenstein
  • (5) Geras
  • (6) Lassee
  • (7) Lechnergraben
  • (8) Untere Marchauen
  • (9) Mühlberg
  • (10) Pischelsdorfer Wiesen (Biogenetisches Reservat)
  • (11) Wildnisgebiet Dürrenstein (vormals "Rothwald I" = Biogenetisches Reservat)
            - umfasst nun auch (40), (44), (49)
  • (12) Salzsteppe Baumgarten an der March
  • (13) Sandberge Oberweiden (Biogenetisches Reservat)
  • (14) Stockgrund-Kothbergtal
  • (15) Teufelstein
  • (16) Weikendorfer Remise
  • (17) Insel Wörth
  • (18) Zeiserlberg
  • (19) Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg (Biogenetisches Reservat)
  • (20) Lobau-Schüttelau-Schönauer Haufen
  • (21) Gurhofgraben (Biogenetisches Reservat)
  • (22) Schloßpark Obersiebenbrunn
  • (23) Kleiner Breitensee
  • (24) Schönauer Teich
  • (25) Zwingendorfer Glaubersalzböden
  • (26) Bruneiteich
  • (27) Gebhartsteich
  • (28) Kalkklippe Oberpiesting
  • (29) Kalkschottersteppe Obereggendorf
  • (30) Wacholderheide Obersiebenbrunn
  • (31) Gemeindeau
  • (32) Goldberg
  • (33) Karlstifter Moore (Biogenetisches Reservat)
  • (34) Wieselthaler Steinwand
  • (35) Schleinitzbachniederung 
  • (36) Spitzerberg (Biogenetisches Reservat)
  • (37) Rabensburger Thaya-Auen
  • (38) Leckermoos
  • (39) Angerner und Dürnkruter Marchschlingen
  • (40) vormals "Rothwald II" (Biogenetisches Reservat) - jetzt Teil von (11)
  • (41) Thayatal (Biogenetisches Reservat)
  • (42) Hochau
  • (43) Meloner Au
  • (44) vormals "Rothwald III" - jetzt Teil von (11)
  • (45) Stockerauer Au
  • (46) Rottalmoos
  • (47) Schremser Hochmoor
  • (48) Lainsitzniederung
  • (49) vormals "Hundsau" - jetzt Teil von (11)
  • (50) Pielach-Mühlau
  • (51) Pielach-Ofenloch-Neubacher Au
  • (52) Höhereck
  • (53) Gochelberg - Toter Berg
  • (54) Steinige Ries
  • (55) Altenberg (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (56) Mauerbach-Dombachgraben (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (57) Troppberg (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (58) Sattel-Baunzen (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (59) Schwarzlacken-Festenberg-Dorotheerwald (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (60) Hainbach-Hengstlberg (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (61) Gießhübl-Kiental Ost und West-Wassergspreng-Anninger Tieftal
            (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (62) Hoher Lindkogel-Helenental (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (63) Weinberg-Höherberg (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (64) Mitterschöpfl-Hirschenstein (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (65) Rauchbuchberg (Biosphärenpark Wienerwald Kernzone)
  • (66) Grimsinger Au
  • (67) Buchberg
  • (68) Fehhaube-Kogelsteine
  • (69) Gerichtsberg
  • (70) Erdpresshöhe
  • (71) In den Sandbergen
  • (72) Windmühle
  • (73) Pielachmündung-Steinwand
  • (74) Deutschwald

Weiterführende Informationen

Publikationen

Publikationen zum gewählten Thema finden Sie hier.

Ihre Kontaktstelle des Landes für Naturschutzgebiete

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Mag. Katharina Haselsteiner E-Mail: post.ru5@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-15270, Fax: 02742/9005-15220

3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 16

Lageplan, Adressen aller Dienststellen

|

Footer


Letzte Änderung dieser Seite: 24.08.2016

Nö Landkarte Amstetten Baden Bruck a. d. Leitha Gmünd Gänserndorf Hollabrunn Horn Korneuburg Krems Lilienfeld Melk Mistelbach Mödling Neunkirchen Scheibbs St. Pölten Tulln Waidhofen a. d. Thaya Wiener Neustadt Wien Umgebung Zwettl

Detailbereichsmenü und Zusatzinformationen aus dem Bereich Naturschutz

> > > > > >
Naturschutz