29.05.2017 | 16:18

Arbeiten für Ortsdurchfahrt Porrau haben begonnen

Gesamtbaukosten liegen bei 590.000 Euro

Die Ortsdurchfahrt von Porrau (Marktgemeinde Göllersdorf) wird im Zuge der Landesstraße L 1066 verkehrssicher ausgebaut und neu gestaltet. Die Arbeiten führt die Straßenmeisterei Hollabrunn in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region durch. Mit der Fertigstellung der Arbeiten ist bis Ende Oktober zu rechnen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 590.000 Euro, wobei rund 290.000 Euro auf das Land Niederösterreich und rund 300.000 Euro auf die Marktgemeinde Göllersdorf entfallen.

Notwendig wurde das Projekt, weil auf Grund der schadhaften Fahrbahn die Landesstraße L 1066 nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen entsprach. Weiters gab es im Ortsgebiet keine geordneten Abstellflächen und die Gehsteige waren schadhaft, zu schmal bzw. fehlten zur Gänze. Aus diesen Gründen haben sich der NÖ Straßendienst und die Marktgemeinde Göllersdorf entschlossen, die Ortsdurchfahrt von Porrau neu zu gestalten.

Dabei wird vom südlichen Ortsbeginn beginnend auf einer Länge von ca. 300 Metern die komplette Straßenkonstruktion und in weiterer Folge auf einer Länge von etwa 385 Metern bis zum nördlichen Ortsende die bituminöse Tragschicht erneuert und abschließend über die gesamte Länge ein neuer Straßenbelag aufgebracht. Die Fahrbahn der Landesstraße L 1066 wird entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard und den örtlichen Verhältnissen mit einer Breite von sechs Metern ausgeführt. Durch die Errichtung eines durchgehenden, östlich der Landesstraße L 1066 verlaufenden Gehsteiges mit entsprechender Breite, wird vor allem für die schwächeren Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger die Verkehrssicherheit wesentlich verbessert. Zahlreiche neue Abstellflächen bieten in Zukunft ausreichend Platz für den ruhenden Verkehr. Die Abgrenzung der Fahrbahn zu den Nebenanlagen erfolgte durch Schräg-, Hoch- und Tiefbordsteine. Auch auf die Grünraumgestaltung wird ein besonderer Wert gelegt, weil das künftige Ortsbild sehr harmonisch sein soll.

Aufgrund des notwendigen Arbeitsablaufes ist es erforderlich, die Landesstraße L 1066 im Ortsgebiet von Porrau für die Dauer von rund sechs Monaten zu sperren. Für den regionalen Verkehr wird eine innerörtliche Umleitungsstrecke zur Verfügung stehen. Der Durchzugsverkehr wird großräumig nach Hollabrunn, nach Eggendorf im Thale und nach Porrau umgeleitet.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung