05.04.2001 | 00:00

International renommierte Architektengruppe in Staatz

Land fördert Platzgestaltung

Die Marktgemeinde Staatz im Bezirk Mistelbach erhält für das Projekt der Gestaltung eines Platzes durch die Architektengruppe „Gelatin“ vom Land Niederösterreich einen Beitrag von 780.000 Schilling aus dem Konto „Kunst im öffentlichen Raum“. Die Gesamtkosten dieses Projektes betragen 1,8 Millionen Schilling – „möbliert“ wird der Platz in der Weinviertelgemeinde mit einem Schlürfbrunnen und mehreren Wartehäuschen. 1,1 Millionen Schilling werden von der Marktgemeinde Staatz getragen, die auch die Versicherung, die Pflege und die Nachbetreuung des Projektes übernimmt. Mit den Arbeiten wird so bald wie möglich begonnen, die Eröffnung ist für Ende Juli 2001 geplant.

Die Gestalter, die Architektengruppe Gelatin, gewannen einen geladenen Wettbewerb, weshalb dieses Projekt von der Jury zur Realisierung empfohlen wurde. Das künstlerische Konzept der Gruppe ist von außerordentlicher Qualität und für die Region von besonderer Bedeutung. Die Gruppe „Gelatin“ hat mit ihrem ideenreichen Projekt bei der EXPO Hannover 2000 auch international Aufsehen erregt. Sie wird im Jahr 2001 Österreich bei der Biennale in Venedig vertreten.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung