ERASMUS+-Projekt ILTAE

Die Abteilung Wissenschaft und Forschung ist Partner im Rahmen des Erasmus+-Projekts „Inquiry-based Learning and Teaching Across Europe" (ILTAE).

Erasmus Logo

ILTAE dient der Vernetzung und dem Austausch zwischen den beteiligten Regionen zu Good Practices im Bereich des forschungsgeleiteten, problembasierten Lernens in MINT-Fächern sowie von Veranstaltungsformaten und Aktivitäten, die Neugier und Interesse an MINT-Fächern fördern.

Damit soll langfristig die Qualität der Lehre im MINT-Bereich gestärkt, Schlüsselkompetenzen gefördert und das Interesse von SchülerInnen an MINT-Fächern gesteigert werden. 

Koordinator des Projekts ist die Region Vysočina in der Tschechischen Republik. Neben dem Land Niederösterreich beteiligen sich die Region Grand-Est in Frankreich und die Stadt Tampere in Finnland als Partner an ILTAE. Das Projekt läuft zwei Jahre von Oktober 2018 bis September 2020. Finanziert wird ILTAE durch die EU-Förderung Erasmus+ (KA2 Strategic Partnerships für School Education).

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wissenschaft und Forschung
Landhausplatz 1, Haus 2
3109 St. Pölten
E-Mail: post.k3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-17040
Fax: 02742/9005-13029
Letzte Änderung dieser Seite: 23.7.2019
© 2019 Amt der NÖ Landesregierung