Fördercall Prototypenbau

Beendet.

Ziel des zeitlich befristeten Fördercalls ist es, Unternehmen bei der Testphase von neuen, innovativen Produkten durch den Bau von Prototypen zu unterstützen. Gefördert werden der „Machbarkeitsbeweis“ von Patenten, Forschungsergebnissen und Marktneuheiten, insbesondere die Entwicklung und der Bau von Prototypen sowie die anschließende Durchführung von Testreihen mit den Prototypen.

Für die Auswahl der Projekte wird besonderer Wert auf Kriterien wie technisches Risiko, technologische Neuheit, Innovationsgehalt und Umsetzbarkeit am Markt gelegt. Die Entscheidung obliegt einer Expertenjury aus den verschiedensten Fachbereichen.

Gewährt wird ein Zuschuss der förderbaren Kosten in Höhe von maximal 45 % für Kleinunternehmen, 35% für Mittelunternehmen und 25% für Großunternehmen. Die maximale Obergrenze der förderbaren Kosten beträgt dabei 200.000 Euro.

Gefördert werden Projekte mit einem Projektdurchführungszeitraum bis 30. April 2022.

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit Standort in NÖ.

Einreichungen sind ab dem 06. November 2020 möglich. Für den Call steht ein Budget aus dem NÖ Wirtschafts- und Tourismusfonds von € 2 Mio zur Verfügung.

Die Förderentscheidung findet nach Evaluierung durch eine Fachjury nach dem 12. Jänner 2021 statt.

Der Antrag ist vor Beginn der Arbeiten für das Vorhaben zu stellen. Die Fördereinreichung ist ausschließlich online von 06. November 2020 bis 12. Jänner 2021 10:00 Uhr möglich.


Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Wirtschaft, Tourismus & Technologie
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.wst3@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 16157
Fax: 02742/9005 - 16330
Letzte Änderung dieser Seite: 15.4.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung