Niederösterreich Bahnen

Die Niederösterreich Bahnen sind mit sechs Bahnen, zwei Bergbahnen und 300 Mitarbeiter*innen der größte Mobilitätsanbieter für Alltag und Freizeit des Landes Niederösterreich.

Logo der Niederösterreich Bahnen



Die Niederösterreich Bahnen im Überblick

Aufgaben 

  • Planung und Betrieb von Bahnen und Bergbahnen
  • Planung und Betrieb von touristischen Verkehren
  • Immobilienbewirtschaftung und Unternehmensbeteiligungen 

Unternehmensbeteiligungen 

Niederösterreichische Schneebergbahn GmbH100 %
Bergbahnen Mitterbach GmbH100 %
Schneeberg Sesselbahn GmbH93%


Mitarbeiter*innen

Gesamt333


Streckennetz

in Betrieb (in Kilometer)251


Fahrgäste* 

Mariazellerbahn420.150
Wachaubahn30.377
Waldviertelbahn19.175
Reblaus Express15.758
Citybahn Waidhofen134.076
Schneebergbahn127.294
Gemeindealpe Mitterbach76.397
Puchis Welt28.341

*)2021


Angebot der Niederösterreich Bahnen im Überblick


Bahnen

Mariazellerbahn 

Garnitur der Mariazellerbahn überquert eine Viadukt
© NB Weinfranz

Durchs Dirndltal ins Mariazellerland

Die Mariazellerbahn ist die längste Schmalspurbahn Österreichs. Auf der 84 Kilometer langen Strecke zwischen St. Pölten und Mariazell kommt im Regelverkehr die moderne Himmelstreppe zum Einsatz. Neun Niederflurtriebwagen und vier Panoramawagen erster Klasse bilden die Flotte. Zusätzlich verfügt die Mariazellerbahn über den Familienerlebniszug Ötscherbär und bietet auch Fahrten mit der traditionsreichen Dampflokomotive Mh.6 an. Das Herz der Mariazellerbahn ist das Betriebszentrum in Laubenbachmühle, das am Scheitelpunkt zwischen Berg- und Talstrecke errichtet wurde.

www.mariazellerbahn.at

 

Wachaubahn 

Eine Panoramafahrt durchs Weltkulturerbe

Die Wachaubahn ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes und bietet auf der 34 Kilometer langen Strecke zwischen Krems und Emmersdorf durch die erhobene Trasse eine einzigartige Perspektive auf die Wachau. Die goldene Diesellokomotive mit den dazu passenden Waggons bildet die klassische Garnitur. Von März bis Anfang November ist die Wachaubahn an Samstagen, Sonn- und Feiertagen unterwegs. In der Hauptsaison verkehrt sie täglich. Mehrere Kombi-Tickets lassen das Erlebnis Bahnfahrt perfekt mit einer Schifffahrt, kulturellen Angeboten oder der Erkundung der Donauberge verbinden.

www.wachaubahn.at

 

Waldviertelbahn 

Eine Dampflokomotive zieht alte Personenwaggons
© NB Knipserl

Die Entdeckungsreise für die ganze Familie

Ein Ausflug mit der Schmalspurbahn ist aufregend wie das Waldviertel selbst. Startpunkt ist in Gmünd, von hier aus gibt es zwei Strecken. Die eine führt in den Norden nach Litschau und die andere verläuft in Richtung Süden bis Groß Gerungs. Auf den Gleisen der 69 Kilometer langen Waldviertelbahn ist sowohl der goldene Dieseltriebwagen, als auch die Nostalgiegarnitur mit Diesel- oder Dampflokomotive unterwegs. Neben verschiedensten Themenfahrten liegt der klare Schwerpunkt auf Erlebnissen für die ganze Familie. Die Kinderfiguren Paul und Lisa verkürzen die Bahnfahrten mit Entdeckerkarte und Waldviertelbahn-Rätselrallye. Als Highlight ist der coole Spielewaggon mit der Diesel-Nostalgiegarnitur unterwegs. Die Saison startet im Mai und dauert bis November. Von Juli bis September verkehrt die Waldviertelbahn täglich in beide Richtungen.

www.waldviertelbahn.at

 

Reblaus Express 

Der nostalgische Wein- und Genusszug

Der Reblaus Express verbindet auf 40 Kilometern die Reize des Weinviertels mit jenen des Waldviertels. Entlang der Strecke gibt es eine Vielzahl an Ausflugszielen zu entdecken und im Heurigenwaggon locken Winzer*innen mit regionalen Schmankerln, Erfrischungen und edlen Tropfen. Von Mai bis Ende Oktober verkehrt die historische Garnitur, bestehend aus zweiachsigen Spantenwagen mit offenen Plattformen, dem Heurigenwaggon und einem Fahrradtransportwagen, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen zwischen der Weinstadt Retz und dem am Rande des Nationalparks Thayatal gelegenen Drosendorf.

www.reblausexpress.at 

 

Citybahn Waidhofen 

Einsteigen und Stadt erfahren

Die Citybahn Waidhofen verbindet auf einer Strecke von 3,1 Kilometern den Bahnhof Waidhofen an der Ybbs mit dem Stadtzentrum. Sie verkehrt an Werktagen und am Samstagvormittag im Halbstundentakt und stellt einen wichtigen Bestandteil im öffentlichen Stadtverkehr dar. Durch die erhöhte Trassierung bieten sich während der Fahrt beeindruckende Ausblicke auf das Stadtpanorama. Mit neuen Freizeit-Kombiangeboten verbindet die Citybahn öffentlichen Stadtverkehr mit Ausflugserlebnissen für die ganze Familie.

www.citybahn.at 

 

Schneebergbahn 

Entspannt auf den höchsten Berg Niederösterreichs

Die Schneebergbahn ist die längste Zahnradbahn Österreichs. Sie startet in Puchberg am Schneeberg beim modernen Tourismusportal. In 40-minütiger Fahrt geht es von Mai bis November täglich mit dem modernen Salamanderzug auf den höchsten Berg Niederösterreichs, zum Bergbahnhof Hochschneeberg auf 1.800 m Seehöhe. In den Sommermonaten erklimmt zusätzlich an Sonn- und Feiertagen der Nostalgie Dampfzug gemütlich den Berg. Oben angekommen, überzeugt der höchste Berg Niederösterreichs durch beeindruckende Natur, gut markierte Wanderwege und einzigartige Panoramablicke. Das naturnah neugestaltete Bergareal lädt zum Entspannen und Verweilen ein. Für die kleinen Gäste gibt es einen alpinen Erlebnisspielplatz.

www.schneebergbahn.at


Bergbahnen

Gemeindealpe Mitterbach 

Mit' m Lift aufi, mit Schwung owa

Action, Fun und Bergpanorama. Im Sommer wie im Winter. Zwei moderne Sesselbahnen bringen die Gäste in wenigen Minuten auf 1.626 m Seehöhe. Im Gipfelbereich befinden sich das Bergrestaurant Terzerhaus und Panorama-Relaxzonen. In der Sommersaison bietet der kinderwagentaugliche Panoramarundweg einmalige Ausblicke. Von der Mittelstation aus geht es schwungvoll über die 4,6 km lange Strecke mit den coolen Mountaincarts ins Tal. Im Winter ist die Gemeindealpe das Skigebiet für alle ambitionierten Wintersportler*innen. Auf Ski- und Snowboardfans warten 15,5 Pistenkilometer, die steilste Piste Niederösterreichs, ein Freeridegelände, eine Speedstrecke mit Geschwindig-keitsmessung, ein Snowpark und eine Funslope im Bereich der Talstation.

www.gemeindealpe.at 

 

Puchis Welt 

Erlebe Natur und Familienabenteuer am Schneeberg

Puchis Welt ist die Heimat des Waschbärs Puchi am Fuße des Schneebergs. Mit der Wunderwiese, der Schneeberg Sesselbahn und der Wunderalm ist im Puchberger Ortsteil Losenheim Sommer wie Winter für Spaß, sportliches Vergnügen, Action und Naturerlebnis gesorgt. Maskottchen Puchi begleitet die kleinen und großen Gäste durch das bunte Familien- und Freizeitparadies. Auf der Wunderwiese sorgen der Wiesenflitzer (die abenteuerliche Reifenrutsche), die PuchiCarts (Mountaincarts für Kinder und Erwachsene) und Österreichs größter Mattenskihang für rasante Abfahrten. Wintersportspaß zu jeder Jahreszeit ist auf der Wunderwiese Realität, der Skiverleih vor Ort sorgt für die passende Ausrüstung.  

Mit der angrenzenden Schneeberg Sesselbahn geht es bequem von 870 auf 1.210 Meter Seehöhe, auf den Fadensattel. Hier ist der ideale Ausgangspunkt für aussichtsreiche Wanderungen auf dem Schneeberg. Ins Naturabenteuer Wunderalm starten kleine Entdeckerinnen und Entdecker bei der Talstation der Schneeberg Sesselbahn. Hier befindet sich die erste von insgesamt fünf lustigen Spielestationen, die weiteren Stationen sind entspannt mit der Vierersesselbahn zu erreichen.

www.puchis-welt.at

 


Rückfragehinweis

Katharina Heider-Fischer, Bakk. │ Kommunikation │Niederösterreich Bahnen

Telefon: +43/2742 360 990-1311 │ Mobil: +43/676 566 24 53

Internet: www.niederoesterreichbahnen.athttps://blog.niederoesterreichbahnen.at/│ www.facebook.com/niederoesterreichbahnen │ www.instagram.com/niederoesterreich_bahnenwww.flickr.com/photos/noevog/albums

 

weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes für Niederösterreich Bahnen

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru7@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-14083
Fax: 02742/9005-14950
Letzte Änderung dieser Seite: 8.4.2022
© 2022 Amt der NÖ Landesregierung