Vorläufige Annahme von Anträgen für Maßnahmen im Rahmen des Europäischen Meeres-, Fischerei- und Aquakulturfonds (EMFAF) - Österreich 2021 – 2027

Um weitere Verzögerungen des Beginns von Vorhaben zu vermeiden, wird Förderungswerberinnen bzw. Förderungswerbern im Rahmen des EMFAF-Programms 2021 – 2027 (Nachfolgeprogramm EMFF) für den dringlichsten Bereich eine vorläufige Antragstellung ermöglicht. 

Eine vorläufige Antragstellung ist ab sofort, und nur für die Maßnahmenarten in den Bereichen Investitionen und Innovation in der Aquakultur (Maßnahme 4) möglich.

  • Im Verlauf der Prüfung des Programms durch die Europäische Kommission bzw. durch innerstaatliche Diskussionen können sich noch Änderungen ergeben. 
  • Mit der vorläufigen Antragstellung wird ausschließlich die Sicherung des Stichtags für die Kostenanerkennung für jene Förderungswerberinnen bzw. Förderungswerber bezweckt, die auf ihr eigenes Risiko das Vorhaben beginnen wollen. Durch die vorläufige Antragstellung entsteht kein Anspruch auf eine Förderung!
  • Eine Bewilligung (Förderzusage) kann erst nach Vorlage des gemäß Sonderrichtlinie erstellten Förderantrages mit allen entsprechenden Antragsunterlagen erfolgen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass das EMFAF-Programm 2021 – 2027 von der Europäischen Kommission genehmigt wurde und das Inkrafttreten der entsprechenden Sonderrichtlinie auf Basis der zur Verfügung stehenden Finanzmittel erfolgt ist.

Für die vorläufige Antragstellung ist das vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus erstellte Formblatt („Vorläufiger Antrag auf Fördermittel“) zu verwenden. Ausgefüllte Antragsformulare sind gemeinsam mit dem Informationsblatt an die zuständige Förderstelle zu übermitteln (siehe Downloads).


Für die Förderungsabwicklung EMFAF ist in Niederösterreich zuständig:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Abteilung Landwirtschaftsförderung (LF3)
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

E-Mail: post.lf3@noel.gv.at

Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes die vorläufige Annahme von Anträgen für Maßnahmen im Rahmen des EMFAF

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Landwirtschaftsförderung
Landhausplatz 1, Haus 12
3109 St. Pölten
E-Mail: post.lf3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12984 bzw. 13658
Fax: 02742/9005-13535
Letzte Änderung dieser Seite: 2.7.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung