26.05.2017 | 15:35

„Zukunftsraum Thayatal“ übernimmt Streckenabschnitt der Thayatalbahn

LR Wilfing: Neues Projekt wird Tourismus in der Region verstärken

NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl, Verkehrs-Landesrat Karl Wilfing, Bürgermeister Reinhard Deimel und Landesrat Maurice Androsch mit dem unterzeichneten Nutzungsvertrag (v.l.n.r.)
NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl, Verkehrs-Landesrat Karl Wilfing, Bürgermeister Reinhard Deimel und Landesrat Maurice Androsch mit dem unterzeichneten Nutzungsvertrag (v.l.n.r.)© NLK FilzwieserDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an presse@noel.gv.at.

Der Verein „Zukunftsraum Thayaland“ übernimmt von der NÖVOG einen Streckenabschnitt der Thayatalbahn zwischen Schwarzenau und Waidhofen/Thaya. Diese Woche haben Landesrat Karl Wilfing, Landesrat Maurice Androsch, NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl und Bürgermeister Reinhard Deimel den Nutzungsvertrag unterzeichnet. „Ich freue mich, dass neben dem Nationalpark Thayatal die Region eine zusätzliche Attraktion erhält und die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher Vorreiter darin sind, wenn es darum geht, mit innovativen Ideen die Region zu beleben. Neben dem von der Region entwickelten Radweg, wird auch das neue Projekt den Tourismus in der Region verstärken und ankurbeln“, sagt Landesrat Wilfing.

Die Gesamtverantwortung für die gesamte Strecke von 10,1 Kilometern obliegt damit dem Verein. „Wichtig für uns ist, dass Waidhofen an der Thaya weiterhin einen Anschluss an die Schiene hat. Ziel der Zukunft ist eine touristische Nachnutzung der Strecke, um so eine vernünftige Anbindung an den Thayarunde-Radweg zu schaffen“, klärt Vereinsobmann Reinhard Deimel über die Übernahme auf.

Für Landesrat Androsch in seiner Funktion als vom Verein „Zukunftsraum Thayaland“ bestellter Projektleiter für die Nachnutzung der Bahnstrecke ist die nun erfolgte Vertragsunterzeichnung zugleich große Chance wie auch wichtiger Mosaikstein für das touristische Gesamtbild der Kleinregion. „Derzeit wird intensiv am neuen Nutzungskonzept gearbeitet. Die Übernahme war eine wesentliche Bedingung, um unterm Strich erfolgreich sein zu können“, zeigt sich Androsch erfreut.

Auch NÖVOG-Geschäftsführer Stindl, freut sich über diese Vereinbarung: „Wir sind froh, dass sich hier Menschen mit Herzblut engagieren, denen es ein Anliegen ist, dass wertvolle Infrastruktur nicht brach liegt, sondern dass hier sinnvolle neue Projekte entstehen.“

Gegründet wurde der Verein „Zukunftsraum Thayaland“ im Sommer 2006. Mitglied sind alle 15 Gemeinden des Bezirks Waidhofen an der Thaya. Zweck des Vereins ist die Unterstützung einer nachhaltigen, regionsgerechten und umfassenden Entwicklung des Bezirks Waidhofen an der Thaya.

Nähere Informationen: Büro LR Wilfing, Florian Liehr, Telefon 02742-9005-12324, E-Mail florian.liehr@noel.gv.at, NÖVOG, MMag. Martin Prikoszovich, Telefon 02742/36 09 90-13, E-Mail noevog.presse@noevog.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA

Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image