31.10.2017 | 10:40

„Abenteuer Wissen“ im Haus der Geschichte in St. Pölten

Wissensfestival für Schulen und Familien startet am 7. November

Geschichtswissenschaft mit sinnlichen Erfahrungen und spannenden Erlebnissen bietet das Wissenschaftsfestival „Abenteuer Wissen“ im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich in St. Pölten ab Dienstag, 7. November. Beim „Abenteuer Wissen für Schulen“ geht es dabei zunächst bis Freitag, 10. November, um eine lebendige Umsetzung von Themen zur Geschichte speziell für junge Besucher.

So können die Schüler in einem Workshop mit dem Titel „Kinder in bewaffneten Konflikten“ mit einem syrischen Zeitzeugen sprechen oder in einer „Schreiberwerkstatt“ historische Methoden der Verschriftlichung kennenlernen. Insgesamt stehen zwölf Workshops auf dem Programm, bei denen Schüler aller Altersstufen Gelegenheit haben, Antworten auf Fragen wie „Wie wirkte die NS-Propaganda bis in das Privatleben junger Menschen hinein?“, „Wie funktioniert der Handel?“, „Wie hat man vor den Smartphones Zeit gemessen?“, „Was ist eine ‚Ulmer Schachtel‘?“, „Was ist wann und wo im ‚Kernland‘ Niederösterreich passiert?“, „Wie funktioniert Politik?“, „Wie wurden früher Fotos entwickelt?“, „Wie kann ich mitbestimmen?“, „Wie entsteht eine Meinung und wie wird sie manipuliert?“ etc. gemeinsam zu erarbeiten.

Dabei bauen die Kinder Burgen, planen politische Kampagnen und gestalten eigene kleine Präsentationen zu diversen Objekten. Zusätzlich können sie bei Führungen mit den Kulturvermittlern des Hauses die Dauerpräsentation im Haus der Geschichte sowie die Schwerpunktausstellung „Die umkämpfte Republik: Österreich 1918 – 1938“ erkunden.

Am Sonntag, 12. November, können Kinder dann im Rahmen von „Abenteuer Wissen für Familien“ von 9 bis 17 Uhr bei Kreativstationen Uhren und Geldbeutel basteln, die antike Kunst des Schreibens erlernen, klöppeln, spinnen, weben und vieles mehr. Neben Familienführungen wartet ab 14 Uhr auch ein Zeitzeugen-Forum mit Heidi Mondel: Die St. Pöltnerin, Jahrgang 1939, war fast vier Jahrzehnte lang Arbeiterin in der Glanzstoff-Fabrik, hat drei Kinder großgezogen und die vielen sozialen und politischen Veränderungen ihrer Zeit miterlebt. Überdies zeigt das Museumskino an diesem Tag verschiedene Folgen der Serie „Es war einmal… Der Mensch“ mit der legendären Titelmelodie von Udo Jürgens.

Nähere Informationen und Anmeldungen zu den Schulveranstaltungen unter 02742/90 80 90-998, Martina Deinbacher, e-mail info@museumnoe.at und www.museumnoe.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung