Impulstag 2013

In diesem Jahr stand der Impulstag der NÖ Wohnbauforschung im Zeichen der Leistbaren Qualität im Wohnbau. Er fand am 17. September 2013 im, bis auf den letzten Platz gefüllten, Ostarrichisaal des NÖ Landhauses in St. Pölten statt.

Leistbares Wohnen ist heute ein Spitzenthema der Politik, wie z.B. die sozialen und ökonomischen Auswirkungen der Wohnungskosten auf die Zufriedenheit der Bevölkerung, der soziale Friede durch Sicherstellung der Durchmischung sowie die Aufrechterhaltung der Kaufkraft. Andererseits haben unsere Neubauten heute eine noch nie gehabte Gebäudequalität, die mancherorts die Frage laut werden lässt „können wir uns diese Gebäudequalität noch leisten, wie soll sich die Wohnqualität zukünftig weiter entwickeln?“

Nach der Begrüßung durch Mag. Franz Maier von der NÖ LAK und der Eröffnung durch LAbg. Martin Schuster wurden obige Themen mit den nachfolgenden Beiträgen beim diesjährigen Impulstag aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und diskutiert:

  1. Gebäudequalitätsziele der NÖ Wohnbauförderung
    von Herrn Mag. Helmut Frank, Abt. Wohnbauförderung, Land NÖ

  2. Nutzung vorhandener Gebäudepotenziale
    1. Gebäudepotenziale in der Altstadt am Beispiel Waidhofen/Ybbs
      von Maria Schneider und Martin Pichler (W30-Architektur)
      gemeinsam mit Johann Stixenberger
    2. Wohnformen für den dritten Lebensabschnitt am Beispiel Horn
      von Ing. Thomas Friedschröder, Phantasie Manufaktur GmbH und
      DI Johannes Kislinger, AH3 Architekten ZT Gmb
  3. Leistbarkeit und Qualitätssicherung im Wohnbau
    1. Qualitätsziele und Leistbarkeit im geförderten Wohnungsneubau
      von Dir. Alfred Graf, GEDESAG
    2. Monitoring eines Passivhaus-Objektes zur Evaluierung der Energiebilanzen
      von Arch. Dipl. Ing. Georg W. Reinberg, Architekturbüro Reinberg ZT GmbH und Ing. Waldemar Wagner, AEE Gleisdorf 

Ihr Kontakt zum Thema Wohnbauforschung

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wohnungsförderung/Wohnbauforschung
Landhausplatz 1, Haus 7A
3109 St. Pölten
E-Mail: wohnbauforschung@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-14812
Fax: 02742/9005-14975
Letzte Änderung dieser Seite: 6.11.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung