Science Academy Niederösterreich

Außerschulische Lehrgänge für interessierte und motivierte Jugendliche

Science Academy Logo

Die Förderung hochinteressierter Jugendlicher ist ein wesentliches Anliegen des Landes Niederösterreich. Die Science Academy bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit wissenschaftlichen Themen zu beschäftigen und ist eine Plattform zur persönlichen Weiterentwicklung und zum Austausch.

Die Science Academy Niederösterreich ist ein neues außerschulisches Vermittlungsprogramm für neugierige und motivierte Jugendliche ab 14 Jahren. Die Jugendlichen haben direkten Kontakt mit herausragenden WissenschafterInnen und ExpertInnen.

In Zusammenarbeit mit hochkarätigen Hochschul- und Wissenschaftseinrichtungen wurden fünf Lehrgänge entwickelt:

  • Biotechnologie (IMC FH Krems)
  • Geschichte und Kultur (Institut für jüdische Geschichte Österreichs in Kooperation mit geisteswissenschaftlichen Einrichtungen und Museen in NÖ)
  • Medien und Mediennutzung (Donau-Universität Krems in Kooperation mit der FH St. Pölten)
  • Smart World (FH St. Pölten)
  • Weltraum (Technische Universität Wien)

Ablauf

Die Science Academy Niederösterreich besteht aus vier aufbauenden Semestern und dauert von September 2019 bis Sommer 2021.

Im Einstiegssemester erhalten die Jugendlichen Einblicke in alle fünf Lehrgänge und lernen sich auch lehrgangsübergreifend kennen. Ab dem zweiten Semester starten sie mit dem gewählten Lehrgang.

Pro Semester finden fünf Tagesworkshops jeweils an einem Samstag pro Monat statt.

Zu Hause werden die Themen der Workshops in E-Learning-Einheiten im Umfang von ca. 2 Stunden pro Woche vertieft.

Nach dem zweiten und dem vierten Semester findet jeweils eine Sommerblockwoche statt. Die Jugendlichen widmen sich dabei den Lehrgangsthemen und machen gemeinsam spannende Exkursionen sowie gemeinschaftlichen Aktivitäten. Dadurch sind die Sommerblockwochen eine ideale Ergänzung zu den Tagesworkshops.

Nach Abschluss der Science Academy NÖ erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Abschlussmappe mit allen Teilnahmebestätigungen. Darin werden die gelernten Inhalte sowie die Zusatzworkshops detailliert angeführt.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Science Academy Niederösterreich richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren, beim Lehrgang Geschichte und Kultur von 15 bis 17 Jahren.

Pro Lehrgang werden bis zu 25 Jugendliche aufgenommen.

Zentral für die Teilnahme an der Science Academy Niederösterreich ist die Motivation und Bereitschaft über den regulären Schulbetrieb hinaus ein spannendes Weiterbildungsprogramm zu absolvieren sowie großes Interesse für die Themen. Inhaltliches Vorwissen ist nicht notwendig.

Voraussetzung für die Teilnahme ist auch ein Niederösterreich-Bezug:

  • Ordentlicher Wohnsitz (Haupt- oder Nebenwohnsitz) in NÖ ODER
  • Schule in NÖ wird besucht ODER
  • ein ausführlich dargelegter NÖ Bezug im Motivationsschreiben

Richtlinien für die Teilnahme finden Sie weiter unten auf dieser Seite.


Bewerbung

Die Bewerbungsfrist ist für 2019 abgelaufen.

Auf Basis der gewählten Lehrgangspräferenzen, den Bewerbungsunterlagen und einem ausgewogenen Geschlechterverhältnis entscheiden die jeweiligen Lehrgangsleiterinnen und Lehrgangsleiter über die Vergabe der Plätze. Die Teilnehmenden und deren Eltern werden bis Mitte August 2019 über die Entscheidung informiert.

Es wird eine Warteliste geben. Sollte es zu Abmeldungen im Laufe des Einstiegssemesters kommen, können Jugendliche im zweiten Semester noch einsteigen.


Kosten

Teilnahmegebühr: 60€ pro Semester (240€ für beide Jahre)

Inkludiert sind: Kursgebühr, Materialien und Verpflegung während der Tagesworkshops, die Nutzung lehrgangsübergreifender Zusatzangebote, beide Sommerblockwochen inkl. Verpflegung und Unterkunft.

Die Fahrtkosten zu den Veranstaltungsorten der Tagesworkshops und der Sommerblockwochen sind selbst zu tragen.

Die Gesamtkosten sind vor Beginn des ersten Semesters zu entrichten.

Sollte die Teilnahme aus finanziellen Gründen nicht oder nur schwer möglich sein, wenden Sie sich bitte an Mag. Matthias Kafka (DW: 13315, matthias.kafka@noel.gv.at.)

 

Die Science Academy NÖ ...

… ist eine einmalige Chance interessante und inspirierende Menschen persönlich zu treffen
… gibt spannende Einblicke in den Arbeitsalltag und das Berufsbild von Forschenden
… ermöglicht das Knüpfen von Kontakten zur Wissenschaft und Forschung
… zeigt hochkarätige Wissenschaftseinrichtungen von innen
… macht sich gut im Lebenslauf und verbessert die Chancen für die akademische oder berufliche Zukunft
… liefert Ideen und Hilfswerkzeuge für die vorwissenschaftliche Arbeit

Biotechnologie Icon

Naturwissenschaftlich interessierte Jugendliche erforschen in diesem Programm in Laborexperimenten verschiedene Aspekte der Biotechnologie. Themen sind das Wachstum von Mikroorganismen, das Arbeiten mit DNA und Enzymen und die Herstellung von Proteinen. 

 

Biotechnologie Icon

Die Teilnehmenden sammeln in dem zukunftsträchtigen Feld Biotechnologie erste Forschungserfahrungen. Das Programm findet direkt in den Labors der IMC FH Krems statt.

Lehrgangsleiterin: Barbara Entler, IMC FH Krems

Geschichte & Kultur Icon

Mit einem Team von Wissenschafterinnen und Wissenschaftern aus Geschichte, Archäologie, Kunstgeschichte, Kultur- und Sozialwissenschaften befassen sich die Jugendlichen anhand von Themen wie Kleidung, Wohnen, Ernährung, Ressourcen, Arbeit und Freizeit mit den menschlichen Lebensräumen.

Geschichte & Kultur Icon

Außerdem analysieren die Jugendlichen aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen wie Religion und Ethik, Politik und Ideologien, Gewalt und Krieg oder Mobilität und Migration. 

Lehrgangsleiterin: Tina Frischmann, Institut für jüdische Geschichte Österreichs

Medien & Mediennutzung

Um Medien zu verstehen, sollte man sich mit ihrer Gestaltung auseinandersetzten und auch selbst dazu beitragen. Jugendliche entwerfen in diesem Lehrgang eine App, schreiben Blog- und Zeitungsartikel, gestalten Radio- und Fernsehbeiträge, lernen über die Chancen und Gefahren von social media und begleiten Journalisten bei ihren Tätigkeiten.

Medien & Mediennutzung Icon

Ihr erlerntes Wissen werden die Jugendlichen anhand der medialen Begleitung der Lehrgänge der Science Academy NÖ anwenden.     

Lehrgangsleiter: Peter Filzmaier, Donau-Universität Krems

Smart World Icon

Die Jugendlichen setzen sich mit den Chancen der Digitalisierung auseinander und erlernen notwendige Kompetenzen in technischen Teilgebieten wie Robotik, Virtual Reality oder 3D-Druck. Kreativität spielt dabei eine wichtige Rolle. 

Smart World Icon

Ergänzend dazu soll aber auch eine kritische Reflexion mit der Digitalisierung stattfinden, konkret anhand der Frage, was der digitale Wandel zur Überwindung sozialer und  wirtschaftlicher Herausforderungen beitragen kann.  

Lehrgangsleiter: Hannes Raffaseder, Fachhochschule St. Pölten

Weltraum Icon

Zu Beginn widmen sich die Jugendlichen in diesem Lehrgang der Geschichte der Raumfahrt und behandeln deren physikalische Grundlagen, der Durchführung von unbemannten und bemannten Missionen sowie Themen der Weltraumforschung.

Weltraum Icon

Außerdem zählen zu den Lehrgangsinhalten Astrophysik, der Weltraum und die Planetensysteme, Weltraumlogistik und –transportsysteme, Leben und Arbeiten im Weltraum, am Mond und am Mars, Robotik in der Raumfahrt, neue Technologien und Materialien sowie Technikphilosophie und Visionen für die Zukunft.

Lehrgangsleiterin: Sandra Häuplik-Meusburger, Technische Universität Wien

Die Science Academy Niederösterreich bietet zusätzliche Angebote wie z. B. Präsentationstechniken, Zeit- und Projektmanagement, Rhetorik an, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer freiwillig und lehrgangsübergreifend nutzen können. So wird nicht nur der Austausch zwischen den einzelnen Lehrgängen gefördert, sondern die Jugendlichen können neue Erfahrungen machen und ihre Soft Skills verbessern.

Richtlinien


Veranstalter

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Wissenschaft und Forschung, 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1.  


Zweck

Die Science Academy Niederösterreich ist ein außerschulisches Weiterbildungs- und Vermittlungsprogramm für interessierte und motivierte Jugendliche ab 14 Jahren. In Kooperation mit hochkarätigen Hochschul- und Wissenschaftseinrichtungen werden folgende fünf Lehrgänge angeboten: Biotechnologie, Geschichte und Kultur, Medien und Mediennutzung, Smart World sowie Weltraum. 

Zusätzlich können die Teilnehmenden aus einem breiten Angebot an optionalen, lehrgangsübergreifenden Kursen und Workshops aus den Themengebieten Präsentationstechniken, Zeit- und Projektmanagement, Rhetorik sowie Persönlichkeitsbildung wählen. 


Ziel und Dauer der Ausbildung

Ziel der Ausbildung ist die Förderung von hochinteressierten und motivierten Jugendlichen im Rahmen der Science Academy Niederösterreich.  

Die Ausbildungszeit beträgt vier Semester und umfasst Präsenzeinheiten im Ausmaß von einem Präsenzworkshop pro Monat während der Schulmonate, sowie E-Learning-Einheiten ebenfalls während der Schulmonate. Die Präsenzeinheiten finden in der Regel an einem Samstag pro Monat sowie in Form von zwei 5-tägigen Präsenzwochen (Blockwochen) im Juli oder August 2020 und 2021 statt. Die E-Learning-Einheiten werden den Teilnehmenden kurz vor jeder Präsenzeinheit freigeschaltet und sind von diesen bis zur vorgesehenen Terminsetzung zu absolvieren.

 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Niederösterreich-Bezug:
    • Ordentlicher Wohnsitz (Haupt- oder Nebenwohnsitz) in NÖ oder
    • Schule in NÖ wird besucht oder
    • ein ausführlich dargelegter NÖ-Bezug im Motivationsschreiben
  • Alter zu Beginn des Lehrgangs im September 2019 zwischen 14 und 16 Jahren (für die Lehrgänge Biotechnologie, Medien und Mediennutzung, Smart World und Weltraum)
  • Alter zu Beginn des Lehrgangs im September 2019 zwischen 15 und 17 Jahren (für den Lehrgang Geschichte und Kultur)
  • Motivation und Bereitschaft, über den regulären Schulbetrieb hinaus ein spannendes Weiterbildungsprogramm absolvieren zu wollen

Bewerbung

Eine Bewerbung ist bis 7. Juli 2019 möglich. Das Bewerbungsformular ist unter www.noe.gv.at/wissenschaft zum Download verfügbar. Es können bis zu drei Lehrgänge mit einer entsprechenden Präferenzreihung angegeben werden. Pro Lehrgang werden bis zu 25 Jugendliche aufgenommen. Die Lehrgangsleitung entscheidet über die Aufnahme.

 

Teilnahmegebühr

Die Kosten für die Teilnehmenden betragen insgesamt € 240,- (das entspricht € 60,- pro Semester). Die Gesamtkosten sind vor Beginn des ersten Semesters, mit spätestens 13.09.2019, auf das nachstehende Konto zu entrichten: 

Land Niederösterreich
IBAN: AT54 5300 0011 5299 1602
BIC: HYPNATWW
UID: ATU 37165802
Verwendungszweck: K3-A-164/125-2019 Teilnahmegebühr Science Academy Niederösterreich  

Darin inkludiert sind die Kursgebühr, Materialien und Verpflegung während der Präsenzeinheiten, die potentielle Nutzung lehrgangsübergreifender Angebote sowie die gesamten Blockwochen. Einzig die Fahrtkosten zu den Veranstaltungsorten der Tagesworkshops sowie zu den Blockwochen sind von den Teilnehmenden zu tragen.  

Sollte die Teilnahme aus finanziellen Gründen nicht oder nur schwer möglich sein, wenden Sie sich bitte an den Leiter der Science Academy Niederösterreich Mag. Matthias Kafka (DW: 13315, matthias.kafka@noel.gv.at.)

 

Rücktritt

Jede/r Teilnehmende hat das Recht, sich jederzeit ohne Angabe von Gründen von der Science Academy Niederösterreich abzumelden. 

Im Falle eines Abbruchs der bereits begonnenen Ausbildung oder einer unangekündigten Nichtfortsetzung gibt es keine Refundierung der bereits bezahlten Kursgebühr.

 

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme erhält der/die Teilnehmende jeweils zu Semesterende ein Semesterzeugnis. Am Ende der Ausbildung nach vier Semestern erhält der/die Teilnehmende nach erfolgreicher Absolvierung außerdem ein Abschlusszeugnis. Bei optionalen Kursen werden ebenfalls Teilnahmebestätigungen ausgestellt.  

Eine Unterbrechung der Ausbildung mit anschließender Wiederaufnahme ist nicht vorgesehen.

 

Optionale Angebote

Falls Buchungen von Seminarplätzen direkt über www.noe.gv.at/wissenschaft durchgeführt werden, werden diese in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt und gegebenenfalls an die zuständigen Organisationen weitergeleitet. Buchungen, sowie Umbuchungen und Stornierungen werden von der Science Academy Niederösterreich nur schriftlich (postalisch oder per Email) entgegengenommen. Jede von der Science Academy Niederösterreich bestätigte Buchung ist verbindlich. 

Diese optionalen Angebote werden vor dem offiziellen Start im September 2019 veröffentlicht.

 

Benachrichtigung bei Fernbleiben

Bei Fernbleiben von der Ausbildung sind unverzüglich zu informieren: der Veranstalter unter scienceacademy@noel.gv.at und die pädagogischen Betreuer telefonisch. Die Telefonnummer wird noch bekannt gegeben.

 

Ausschluss von der Teilnahme

Um die Möglichkeit zur Erreichung des Ausbildungszieles für alle Teilnehmenden sicher zu stellen, kann ein/eine Teilnehmende/r von der Ausbildungsleitung jederzeit vom weiteren Besuch des Lehrgangs ausgeschlossen werden. Ein Ausschluss kann insbesondere, aber nicht ausschließlich, erfolgen, wenn sich der/die Teilnehmende aus folgenden Gründen als untauglich zur weiteren Teilnahme erweist:

  • wiederholtes, schwerwiegendes Stören sowie die wiederholte Nicht-Befolgung von Anweisungen,
  • wiederholte nicht entschuldigte Abwesenheit.

Über einen Ausschluss entscheidet die Lehrgangsleitung. Vor Entscheidung über einen Ausschluss ist der/die betroffene Teilnehmende sowie deren/dessen gesetzlichen VertreterInnen Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben.

 

Veranstaltungsorte

Der Großteil der Präsenzeinheiten findet im Zentralraum Niederösterreich statt. Wir bitten um Verständnis, dass auf individuelle Bedürfnisse leider keine Rücksicht genommen werden kann.

 

Mitteilung über Allergien, Unverträglichkeiten

Nach Zusage zu einem Lehrgangsplatz wird ein Datenblatt zugesandt, in dem Allergien, Unverträglichkeiten usw. zu vermerken sind.

 

Haftung

Eine pädagogische Betreuung vor Ort, sowohl für die einmal monatlich stattfindenden Präsenzeinheiten, als auch für die Blockwochen ist gewährleistet. Die Versicherung der Teilnehmenden ist gewährleistet.  

Der Veranstalter haftet ausschließlich für Schäden, die auf vorsätzlichem oder grobfahrlässigem Verhalten von Mitarbeitenden des Veranstalters oder eines/einer Erfüllungsgehilfen/in beruhen. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit, der Ersatz von entgangenem Gewinn und von Schäden aus Ansprüchen Dritter sind ausgeschlossen. Die/der gesetzliche VertreterIn verpflichtet/n sich, allfällige von der/dem Teilnehmenden verursachte Schäden zu ersetzen und den Veranstalter über erste Aufforderung vollkommen schad- und klaglos zu halten.  

Die Science Academy Niederösterreich übernimmt keine Haftung für persönliche Gegenstände der Teilnehmenden inklusive der bereit gestellten bzw. zur Verfügung gestellten Unterlagen.

 

Änderung im Ablauf

Der Veranstalter behält sich nachträgliche inhaltliche Änderungen bzw. Änderungen im Veranstaltungsprogramm nach pädagogischen und/oder organisatorischen Notwendigkeiten bis zwei Wochen vor Abhaltung der Präsenzeinheiten bzw. Blockwochen vor.

 

Urheberschutz

Fotografieren, Filmen oder Bandmitschnitte in den Präsenzeinheiten sind nur mit Genehmigung der/des Referentin/Referenten und/oder des Veranstalters gestattet. Ausgehändigtes Lehrmaterial sowie die Inhalte der E-Learning-Einheiten dürfen ohne Genehmigung des Veranstalters nicht vervielfältigt und/oder weiterverbreitet werden.

 

Datenschutz und Bildveröffentlichung

  1. Die/der Teilnehmende und die/der gesetzliche VertreterIn sind in Kenntnis davon, dass die personenbezogenen Daten des/der Teilnehmenden und die/der gesetzliche VertreterIn, nämlich Name, Adresse und E-Mail-Adresse vom Amt der NÖ Landesregierung, Landhausplatz 1, Haus 1, 3109 St. Pölten als datenschutzrechtlicher Auftraggeber zum Zwecke der Veranstaltungsabwicklung, automationsunterstützt verarbeitet werden.
  2. Der Veranstalter ist berechtigt den Teilnehmenden und der gesetzlichen Vertretung Informationen über Möglichkeiten und Angebote zum Thema Wissenschaft, Bildung, Talente und Begabung sowie Einladungen zu diesbezüglichen Veranstaltungen zu übermitteln.
  3. Darüber hinaus erklärt sich die/der Teilnehmende und deren/dessen gesetzliche Vertretung ausdrücklich damit einverstanden, dass ihre/seine Daten, nämlich Name, Alter und Schulbesuch sowie im Rahmen der Ausbildung entstandenen Fotos der Teilnehmenden, Filmaufnahmen, Interviews, Werkstücken, sowie von diesen selbst erarbeitete Werkstücke, Fotos, etc. in Medien jeder Art (Internet, Werbung, Broschüren, sonstige Drucksorten, Fernsehen, Rundfunk) ohne Vergütungsanspruch vom Veranstalter veröffentlicht und genutzt werden dürfen.

Diese Zustimmungen können jederzeit ohne Angaben von Gründen zur Gänze oder in Teilen schriftlich mittels Brief an den Veranstalter, das Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Wissenschaft und Forschung, Landhausplatz 1, Haus 1, 3109 St. Pölten oder per E-Mail an scienceacademy@noel.gv.at widerrufen werden.

Über Punkt 3 hinaus werden die Daten ausschließlich an die Lehrgansleiter/Innen und die pädagogischen Betreuer/innen weitergegeben.

 

Zustimmungserklärung

Die Angebote der Science Academy Niederösterreich unterliegen wissenschaftlichen Qualitätssicherungskriterien. Ziele der Qualitätssicherung sind einerseits die Gewährleistung einer individuell angepassten Begleitung und Förderung der Teilnehmenden und andererseits eine laufende Verbesserung der Kurse und der künftigen Angebote.  

Der/die Teilnehmende bzw. der/die gesetzliche Vertreter/in stimmen weiters zu, dass persönliche Daten des/der Teilnehmenden, nämlich Name, Geburtsdatum, Schulstufe, Geschlecht, zum Zweck der Qualitätssicherung und Evaluation der Science Academy Niederösterreich EDV-unterstützt verarbeitet werden. Sämtliche Daten werden nur am Amt der NÖ Landesregierung gespeichert und ausschließlich an die Lehrgansleiter/Innen und die pädagogischen Betreuer/innen weitergegeben.

 

Sonstiges

Wesentliche Änderungen sind dem Veranstalter schriftlich (auch per E-Mail) bekannt zu geben. Insbesondere sind Namens- und Adressänderungen der/des Teilnehmenden dem Veranstalter unverzüglich mitzuteilen. Erfolgt keine rechtzeitige Änderungsmeldung, gilt die zuletzt bekannt gegebene Anschrift als gültige Zustelladresse.  

Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. 

Der Gerichtstand ist das sachlich zuständige Gericht in St. Pölten.

Teilnahmevoraussetzungen


 

Ihre Kontaktstelle des Landes für Fragen und Bewerbungen zur Science Academy

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wissenschaft und Forschung
Landhausplatz 1, Haus 1 3109 St. Pölten  E-Mail: scienceacademy@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13221
Fax: 02742/9005-13029
Letzte Änderung dieser Seite: 9.7.2019
© 2019 Amt der NÖ Landesregierung